News : Auch für Windows: Apple stellt Safari 3 vor

, 169 Kommentare

Apple hat heute Safari 3, die neuste Version des Webbrowser für Mac und – ab sofort auch – für Windows, vorgestellt. Diese Gelegenheit ließ Steve Jobs auf der WWDC nicht aus, um den konzerneigenen Browser als schnellste Referenz überhaupt zu preisen.

So ist Safari laut Messungen von Apple der schnellste Browser unter Windows: Basierend auf Tests mit dem Industriestandard iBench werden Webseiten bis zu doppelt so schnell wie unter IE7 und bis zu 1,6 mal schneller als mit Firefox 2 aufgebaut. Mit Safari 3 soll zudem alles komfortabler werden. So bietet die neue Version laut Apple einfach zu verwaltende Lesezeichen, „müheloses“ Browsen mit komfortabel zu arrangierenden Tabs und einen eingebauten RSS-Reader. Die Safari 3 Public Beta steht ab heute zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Safari
Safari

„Wir denken, dass Windows-Anwender ziemlich beeindruckt sein werden, wenn sie sehen wie schnell und intuitiv das Surfen mit Safari sein kann“, kommentierte Apple-CEO Steve Jobs. „Viele hundert Millionen Windows-Anwender setzen bereits iTunes ein und wir freuen uns, sie auch vom überlegenen Browsererlebnis von Safari zu überzeugen.“

Safari 3 unterstützt alle modernen Internetstandards, darunter HTML, CSS, JavaScript, SVG und Java und kann über das Software Update Programm von Apple eingespielt, das automatisch nach verfügbaren Updates sucht. Die finale Version von Safari 3 wird Bestandteil von Mac OS X 10.5 Leopard sein und im Oktober als kostenloser Download Anwendern von Mac OS X Tiger und Windows zur Verfügung gestellt.