News : Urheberrecht: YouTube und EMI einigen sich

, 12 Kommentare

In der Vergangenheit hatte die weltweit größte Video-Plattform YouTube immer wieder rechtliche Probleme. Stein des Anstoßes waren stets vermeintliche Urheberrechtsverletzungen durch die Nutzer der Internet-Community. Nun hat das von Google aufgekaufte Unternehmen auch mit dem letzten der vier großen Plattenlabels ein Abkommen abgeschlossen.

Wie YouTube nun in einer Pressemitteilung bekannt gab, dürften seine Nutzer ab sofort auch völlig legitim Musik und Musikvideos der Künstler des britischen Labels EMI betrachten. Unter das Abkommen fällt auch die Nutzung von EMI-Musik für von Usern selbst erstellte Videos. Wie YouTube in Bezug auf diese Vertragsschluss stolz bekannt gab, habe man nun mit allen vier großen, weltweit aktiven Musiklabels eine entsprechende Vereinbarung abgeschlossen. Die finanziellen Details dieses Vertrags wurden leider nicht bekannt gegeben.