News : 22-Zoll-TFTs im 16:10-Format von Hyundai

, 18 Kommentare

Hyundai präsentiert nach den erst im Mai vorgestellten Modellen N220Wd und N220WA nun mit dem X220Wa und dem X220Wd erneut zwei Widescreen-LCD-Monitore im 16:10-Format. Die beiden baugleichen Modelle unterscheiden sich lediglich in puncto Anschlussmöglichkeiten.

Der X220Wa ist nur mit einer analogen D-Sub-Schnittstelle ausgestattet, der X220Wd verfügt zusätzlich über einen digitalen DVI-D-Eingang mit HDCP-Unterstützung. Somit ist das Gerät in der Lage, nach dem HDCP-Standard verschlüsselte Audio- und Videoinhalte zu verarbeiten.

N220W
N220W

Beide Modelle besitzen eine WSXGA+-Auflösung von 1680 x 1050 Pixel. Dank der Reaktionszeit von 5 ms sollten sich Film-, Spiele- und Videofans über die schlierenfreie Bilddarstellung freuen können. Das Kontrastverhältnis von bis zu 1000:1 und eine Helligkeit von 300 cd/m² runden das Paket ab. Für die Klangwiedergabe sind zwei Stereolautsprecher mit einer Leistung von 2 x 1,5 Watt integriert. Die Blickwinkel werden vom Hersteller mit 160/170 Grad angegeben, was auf ein TN+Film-Panel schließen lässt.

Die Modelle X220Wa und X220Wd sind in Deutschland ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 269 Euro inkl. Mwst. für den X220Wa bzw. 319 Euro inkl. Mwst. für den N220Wd. Im Preis inbegriffen sind drei Jahre Garantie inkl. Vor-Ort-Service.