News : Sparkle mit neuen passiven Grafikkarten

, 41 Kommentare

Gleich eine ganze Palette neuer Nvidia-Grafikkarten mit passiver Kühlung hat Sparkle vorgestellt. Von der GeForce 8600 GTS über die GeForce 8600 GT und die GeForce 8500 GT bis hin zur GeForce 8400 GS führt Sparkle ab sofort Modelle ohne Lüfter im Programm.

GeForce 8600 GTS und GeForce 8600 GT sind vorerst in einer 256-MB-Version verfügbar, während bei der GeForce 8500 GT zwischen 512 MB und 256 MB und bei der GeForce 8400 GS zwischen 128 MB und 256 MB gewählt werden darf. Inwiefern sich die gezeigten GeForce-8600- und GeForce-8500-Karten bei den Taktraten von aktiv gekühlten Varianten unterscheiden, ist bisher nicht bekannt. Weder die Pressemitteilung, noch die Hersteller-Homepage, noch der Handel geben derzeit darüber Auskunft. Bei der GeForce-8400-Serie liegen die Taktraten der passiv gekühlten Varianten laut Herstellerhomepage auf dem Niveau der aktiven Modelle.

passive_8
passive_8

Angaben über die Preise und die Verfügbarkeit machte Sparkle nicht. Bei den abgebildeten Verkaufsverpackungen scheint es sich zumindest noch nicht um die fertigen Entwürfe für den Handel zu handeln, werden doch zwei der fünf Kartons von einer aktiv gekühlten Karte auf der Front geziert.