News : EU stellt vier Milliarden Euro für Forschung ab

, 34 Kommentare

Wie aus einer Ankündigung des Europäischen Forschungsrates (ERC) hervorgeht, wird die Europäische Union binnen der nächsten sechs Jahre insgesamt vier Milliarden Euro für die Stärkung der Forschung in der Staatengemeinschaft abstellen. Das Geld soll vornehmlich in die potentesten Forschungsprojekte fließen.

„Die besten Forschungsprojekte und die talentiertesten Wissenschaftler“ sollen demnach von dem neuen, großen Forschungstopf profitieren. Zuvor hatte die EU Wissenschaftler aus allen Bereichen dazu aufgefordert, ihre Forschungsvorhaben einzureichen. Die 250 besten der insgesamt 9000 Anträge werden nun mit einem Zuschuss aus besagtem Posten belohnt werden – gut zwei Drittel des Gesamt-Budgets des ERC sollen allein für die Unterstützung der Forscher investiert werden. Dabei werden Höchstsummen von bis zu 3,5 Millionen Euro auf fünf Jahre verteilt werden.

Neben der generellen Stärkung des europäischen Forschungsstandortes erhofft man sich von dem transnationalen Engagement auch der befürchteten Abwanderung talentierter Wissenschaftler – beispielsweise in die USA – entgegen zu wirken.