News : Thermaltake präsentiert Xaser VI

, 33 Kommentare

Der für seine Kühl- und – oftmals die Geister scheidenden – Gehäuselösungen bekannte Hersteller Thermaltake versucht besonders Enthusiasten mit seinem neuen Tower mit der Bezeichnung Xaser VI anzusprechen. Wahlweise gibt es diesen silber/schwarz oder schwarz/rot.

Von beiden Farbvarianten gibt es Modelle mit transparenten Seitenfenstern und eingebauter Wasserkühlung, bestehend aus Radiator, Pumpe, Tank, Schlauch und Kühlerblock. Das Material aller Modelle ist dabei durchgängig Aluminium. Ein ausziehbarer Mainboardschlitten, die einstellbare Netzteilbrücke sowie der herausnehmbare Festplattenkäfig sollen hierbei den Einbau der jeweiligen Komponenten erleichtern. Letztere sollen natürlich gut gekühlt werden, weshalb ein 140mm großer VGA- bzw. Frontkühler, ein weiterer 140mm-Lüfter an der Oberseite und ein 120mm-LED-Lüfter im hinteren Bereich bereits integriert sind. Optional können zwei zusätzliche Lüfter am Boden platziert werden, was den Luftstrom verbessern soll. Diesem zuträglich ist auch das Kabelmanagementsystem, das aber ebenso unter optischen Aspekten relevant ist, sofern man auf einen sauberen Eindruck des Inneren Wert legt.

Thermaltake Xaser VI
Thermaltake Xaser VI

In der Front befinden sich neben vier USB-Ports, einem HD-Audio-Eingang und einem FireWire-Port auch zwei eSATA-Anschlüsse. Weiterhin bietet das Gehäuse neben zehn PCI-Slots jeweils sieben Laufwerksschächte in den Formaten 5,25 Zoll und 3,5 Zoll. Bei den Formfaktoren werden die gängigen Hauptplatinenstandards (Micro-)ATX und Extended ATX unterstützt. Eine extra dafür eingerichtete Informationsseite wurde bereits online gestellt. Die Preise für die neue Serie sind den extravaganten Zusätzen entsprechend. Ab dem 01.01.2008 soll die schwarz/rote Version für 214 Euro im Handel erhältlich sein, für die silber/schwarze werden gar 243 Euro fällig.

Thermaltake Xaser VI
Thermaltake Xaser VI
Thermaltake Xaser VI
Thermaltake Xaser VI

Wir danken soulpain
für das Einsenden dieser News.