News : EVGA zeigt Board mit Nvidia nForce 790i SLI

, 32 Kommentare

Während Nvidias aktueller nForce 780i Chipsatz für Systeme mit Intel Prozessor erst ein paar Tage alt ist, zeigt der Mainboard- und Grafikkarten-Hersteller EVGA auf der CES in Las Vegas bereits mit dem nForce 790i SLI eine erweiterte Version, die unter anderem auch den DDR3-RAM unterstützt.

Der nForce 790 Chipsatz in der Intel-Edition besitzt zwar die gleichen Funktionen wie der 780i SLI, kann jedoch mit Unterstützung für einen 1.600 MHz schnellen Frontside-Bus und Unterstützung für den DDR3-Standard aufwarten. Das auf der CES ausgestellte Mainboard im Nvidia Referenz-Design besitzt neben drei PCI Express x16-Slots für Nvidias Triple-SLI-Technologie auch zwei PCI Express x1-Schnittstellen und zwei herkömmliche PCI-Steckplätze. Weiterhin gehören sechs Ports für Serial-ATA II und einer für eSATA, zweimal Gigabit-LAN, ein IDE-Anschluss, Firewire nach IEEE1394a, RAID Level 0/1/0+1/5/JBOD und nicht zuletzt 7.1 HD-Audio zu den Ausstattungsmerkmalen der Platine. Bestückt mit einer 6-Phasen Spannungsversorgung, werden alle neuen Intel Zwei- und Vier-Kern-Prozessoren im fortschrittlichen 45 nm-Fertigungsprozess unterstützt.

EVGA Mainboard mit Nvidia nForce 790i SLI Chipsatz
EVGA Mainboard mit Nvidia nForce 790i SLI Chipsatz