News : AMDs RS780 schneller als Nvidias GeForce 8200

, 48 Kommentare

Nachdem bereits das Duell zwischen dem AMD 690G und Nvidias GeForce 7050 Chipsatz oft zu Gunsten von AMD ausgegangen ist, scheint der Vorteil bei der Nachfolge-Generation ebenfalls auf der Seite des kalifornischen Halbleiter-Herstellers aus Sunnyvale zu liegen.

Brancheninformationen zu Folge, soll der AMD RS780 Chipsatz bei 3D Applikationen teils deutlich schneller zu Werke gehen als der GeForce 8200 IGP aus dem Hause Nvidia. In Futuremarks 3DMark 06 erreicht der AMD-Spross ein rund doppelt so hohes Ergebnis – wobei jener beim RS780 über 1.000 gegenüber dem GF 8200 mit unter 1.000 Punkten rangieren soll. Auch bei der Wiedergabe von HD-Material könnte das Duell nicht zuletzt dank der integrierten UVD-Einheit beim RS780 spannend werden.

Da beide Produkte noch nicht auf dem Markt sind, sollten solche Vorab-Informationen jedoch nicht überbewertet werden. Vor allem Treiber-Updates können das Bild auch noch Monate später zu Gunsten eines Herstellers verschieben, weshalb eingehende Tests in den kommenden Monaten erst ein klares Bild über die tatsächliche Leistungsfähigkeit der beiden Chipsätze liefern werden.