News : Hitachi und Asus mit Ein-Terabyte-Notebook

, 32 Kommentare

Hitachi GST gab heute bekannt, dass Asus die Hitachi-Festplatte Travelstar 5K500 in seinen neuen M50- und M70-Notebooks verbaut, wobei die M70-Serie in einer Konfiguration mit zwei Laufwerken bis zu 1 TB Speicher bietet.

Damit produziert Asus ein mobiles Gerät, das in Sachen Speicherkapazität den Großteil der Desktop-Angebote bei weitem übertrifft. Über diesen Umstand, so hoffen die Verantwortlichen, werden sich die besagten Notebook-Serien vor allem für Multimedia-Interessierte Notebook-Käufer als besonders attraktiv erweisen, da sich auf ihnen eine Vielzahl diverser Inhalte transportieren lässt. Mit Blick auf diesen Anspruch entpuppt sich die fehlende Möglichkeit, HD-Qualität darzustellen als erstes Manko. Ersten Berichten zufolge wird das M70 je nach Konfiguration rund 1440*900 Pixel (WXGA+) darstellen können. Ferner sollen dem Gerät ebenfalls je nach Konfiguration T7700, 7500, 7300, oder 7100 Core2Duo-Prozessoren, ein ATI-3650-Grafikchip sowie rund ein Gigabyte Arbeitsspeicher zugrunde liegen.

Das 17 Zoll große M70-Notebook soll pünktlich zur am Montag startenden CES 2008 in Las Vegas auch physisch vorgestellt werden.

Asus M50
Asus M50