News : Dell reaktiviert Handheld-Geschäft

, 17 Kommentare

Nachdem Dell das Geschäft mit Mobilfunkgeräten im Sommer letzten Jahres zumindest vordergründig eingestellt hatte, gibt es nun handfeste neue Hinweise darauf, dass eben dieses Segment für den Komplettsystem-Hersteller wieder von neuem Interesse ist.

So wissen Quellen in Taiwan zu berichten, dass sich Dell erneut mit dem alten Kooperationspartner Foxconn zusammengetan hat, um auf Windows Mobile basierende Mobilfunkgeräte zu vertreiben. Außerdem wurden in der Vergangenheit einige Personalentscheidungen getroffen, die auf eine Reaktivierung des Engagements hindeuten. Zu diesen gehören unter anderem Versuche, fähige Mitarbeiter anderer Hersteller für die eigene Produktion abzuwerben.

Die Entwicklung neuer Geräte sei überdies durch die neuerlichen Versuche des Konkurrenten Acer verstärkt worden, der durch die Übernahme des taiwanesischen Smartphone-Herstellers E-Ten Information Systems derzeit seinerseits versucht, auf dem prinzipiell lukrativen Markt Fuß zu fassen.