News : Zotac zeigt GeForce 8800 GT mit DisplayPort

, 24 Kommentare

Anschlüsse an Grafikkarten sind auf der diesjährigen CeBIT ein großes Thema. Mehrere DVI-Stecker sowie eine native HDMI-Unterstützung ohne Adapter sind derzeit groß in Mode gekommen. Der Hersteller Zotac geht einen Schritt weiter und bietet gar den neuen DisplayPort an.

Als Grafikkarte hat man sich dazu eine GeForce 8800 GT ausgesucht. Diese basiert auf der G92-GPU, die, wie auch der G94, mit einem integrierten DisplayPort-Support daher kommt. Neben dem DisplayPort, der dem HDMI-Standard optisch sehr ähnlich, aber nicht kompatibel ist, findet man auf dem 3D-Beschleuniger noch einen DVI- sowie einen HDTV-Ausgang vor. Zotac legt der GeForce 8800 GT zwei Adapter bei, mit dessen Hilfe man entweder einen weiteren DVI- oder einen HDMI-Anschluss nutzen kann – der DisplayPort fällt dann logischerweise weg.

Zotac GeForce 8800 GT mit DisplayPort
Zotac GeForce 8800 GT mit DisplayPort

Ein DisplayPort an der Grafikkarte reicht natürlich nicht, ein entsprechender Monitor muss ebenso vorhanden sein. Zotac zeigt die GeForce 8800 GT an dem neuen 30-Zoll-Monitor von Dell, dem „3008WFP“, der mit dem neuen Anschluss ausgestattet ist. Weitere Bildschirme werden in Kürze folgen.