News : Erste Informationen zu „Deus Ex 3“ enthüllt

, 33 Kommentare

Die „Deus Ex“-Reihe gehört zu den interessantesten RPG-Shooter-Mischungen überhaupt. Umso größer ist deshalb das Interesse an dem lange erwarteten dritten Teil und dem Umstand, dass mit PC Zone ein Printmagazin eine Titelgeschichte dazu bringt.

Darin werden diversen Berichten zufolge einige erste Details zu „Deus Ex 3“ enthüllt. Neben einer obligatorischen visuellen Neufassung verspricht man beim zuständigen Publisher Eidos außerdem eine neue, packende Handlung, die als Prequel zu den bisherigen Teilen im Jahr 2027 spielen wird. Überdies sollen die Fehler, die im Rahmen der Veröffentlichung vom zweiten Teil („Invisible War“) zu einiger Aufregung geführt hatten, ausgebügelt werden. Als Beispiel wird hier das Vorhandensein von nur einem Munitionstyp in „Invisible War“ angeführt.

Dabei soll „Deus Ex 3“ sowohl für Veteranen wie auch für Neueinsteiger von vornherein gut spielbar sein – ein Ziel, das durchaus schwer zu erreichen ist. Zu den bekannt gewordenen Änderungen zählt auch und vor allem ein überarbeitetes Charakter- und Kampfsystem. So kommt es im dritten Teil mit Blick auf das Zielen nicht mehr auf die Charaktereigenschaften, sondern einzig auf die reale Steuerung durch den Spieler an. Stattdessen werden die Profilwerte die Upgrade-Funktion beeinflussen, die in „Deus Ex 3“ – je nach Spielverhalten – vielerlei Modifikationen erlauben soll. Auch in puncto Tarnung und Gesundheit gibt es demnach Änderungen zu verbuchen: Erstere ist nicht mehr nur von Schatten sondern nun auch von tatsächlicher Deckung abhängig; Letztere lädt sich selbstständig auf, wenn der Charakter aus dem Schussfeld gebracht wird.