News : Shuttle Barebone X27D mit Dual-Core Atom 330

, 40 Kommentare

Bereits zur Computex zeigte sich, dass Intels Atom-Prozessor auch bei Shuttle eine wichtige Rolle bei zukünftigen Barebone-Systemen spielen würde. Nun bietet das Unternehmen den damals ausgestellten X27 in Form des X27D auch mit Intels Atom Dual-Core-Prozessor 330 an.

Der Nachfolger des ersten Nettop-Barebones aus dem Hause Shuttle soll den Kunden bei gleichbleibend geringem Stromverbrauch durch eine gesteigerte Leistung überzeugen. Auf der Hauptplatine setzt Shuttle weiterhin auf Intels 945GC-Express-Chipsatz mit GMA950, der aktiv gekühlt wird, und Intels ICH7-Southbridge. Dank der geringen Abwärme kann auf eine aktive Kühlung des Atom-Prozessors verzichtet werden – er wird somit komplett passiv ohne CPU-Lüfter gekühlt. Das sieben Zentimeter flache Gehäuse (25 x 18,5 x 7 cm LxBxH) des Shuttle Barebone X27D bringt Gigabit-Netzwerk, 6-Kanal-Audio (ALC662), zwei Monitoranschlüsse (1x VGA und 1x DVI), Serial-ATA und Unterstützung für bis zu 2 GB DDR2-Speicher mit. Im Inneren kann ein beliebiges Slimline-Laufwerk, ebenso wie eine Festplatte oder eine Solid State Drive (SSD) im 2,5"-Format verbaut werden. Sechs USB-Anschlüsse stehen für Erweiterungen außerhalb des Gehäuses bereit. Ein externes, lüfterloses Netzteil mit 60 Watt versorgt das Shuttle Barebone X27D mit Strom.

Shuttle X27D mit Intel Atom 330
Shuttle X27D mit Intel Atom 330
Shuttle X27D mit Intel Atom 330
Shuttle X27D mit Intel Atom 330
Shuttle X27D mit Intel Atom 330

Das Shuttle Barebone X27D ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 244,- Euro. Der Handel unterbietet diesen Preis bereits jetzt um rund 30 Euro und bestätigt die sofortige Verfügbarkeit. Anschlussfertige Komplettsysteme auf Basis des Shuttle Barebone X27D mit Windows-Vista-Betriebssystem können bei Shuttle ebenfalls ab sofort individuell zusammengestellt werden.