News : Erster deutscher Apple Store öffnet Samstag

, 41 Kommentare

Waren Apple Stores bislang vornehmlich den Kunden in Amerika und in einigen wenigen europäischen Metropolen bekannt, eröffnen die Amerikaner nun diesen Samstag um 10.00 Uhr zentral gelegen in der Münchener Rosenstraße 1, ein paar Schritte vom Marienplatz entfernt, auf zwei Stockwerken den ersten Apple Store auf deutschem Boden.

Auf einem Stockwerk werden Produkte und Lösungen von Apple präsentiert, das andere Stockwerk ist ausschließlich für die Vielzahl von Serviceleistungen vorgesehen. Zum weltweit ersten Mal haben Kunden in München die Möglichkeit das sogenannte „Personal Setup“ in Anspruch zu nehmen: Eine spezielle Dienstleistung, bei der jedem neuen Mac-Kunden ein einstündiger, kostenloser Service angeboten wird, bei dem er Unterstützung rund um Datentransfer, Software-Download oder sonstige Fragen für einen reibungslosen und schnellen Umstieg erhält.

Mehr als 40 Macs, 40 iPods und 10 iPhones aus der aktuellen Produktpalette stehen zum selbstständigen Ausprobieren bereit. Zudem steht ein Team von 60 Mitarbeitern bereit, um die Einhaltung von Apples hauseigenen Servicestandards zu garantieren. So soll es an der „Genius Bar“ kostenlos Hilfestellungen, Tipps und Tricks sowie fundierten technischen Support durch Experten geben. Im Rahmen des „One to One“-Programms bietet der Apple Store zudem für 99 Euro im Jahr – mehr oder weniger sinnvolle – maßgeschneiderte Trainings zu einer großen Bandbreite an Themen: von der Einführung zu Mac oder iPod bis hin zur Verbesserung der Fertigkeiten beim Filmemachen oder im Bereich der digitalen Photographie.

Apple Store in München
Apple Store in München

Im Rahmen des Unterhaltungsprogramms im Apple Store Rosenstraße wird es mit „iTunes Live aus München“ auch eine Konzertreihe mit „einigen der beliebtesten Musikern der Stadt“ geben, die live im Apple Store auftreten. Die ersten Auftritte werden Peter Maffay, Xavier Naidoo, Clueso und Laith Al-Deen bestreiten. Der Eintritt ist kostenlos, die Konzerte werden aufgenommen und stehen anschließend in iTunes zum Download bereit. Für die ersten 2.500 Besucher gibt es am Samstag kostenlos ein Apple-T-Shirt.