News : HIS bietet passiv gekühlte Radeon HD 4670 an

, 34 Kommentare

Mit der Radeon HD 4670 hat ATi eine durchaus interessante Mid-Range-Grafikkarte im eigenen Portfolio, die sich mit der GeForce 9600 GSO von Nvidia duelliert. HIS hat nun eine neue Variante auf den Markt gebracht, die auf den Namen „iSilence 4“ hört und mit einer völlig lüfterlosen Kühlung daher kommt.

Als Kühler setzt man dabei auf den VNF100 von Zalman, der die Temperaturen gar noch um zehn Prozent unter das Niveau des Referenzdesigns senken soll, obwohl dieses über einen Lüfter verfügt. Der Kühlkörper belegt dabei nicht nur die Vorderseite der Grafikkarte, sondern vor allem die Rückseite, die mit einem recht großen Kühlkörper ausgestattet ist. Dieser ist durch drei Heatpipes mit dem Kühlblock auf der GPU verbunden.

HIS Radeon HD 4670 iSilence 4
HIS Radeon HD 4670 iSilence 4
HIS Radeon HD 4670 iSilence 4
HIS Radeon HD 4670 iSilence 4

Die GPU taktet HIS auf der iSilence 4 weiterhin mit 750 MHz, während man den 1.024 MB großen GDDR3-Speicher aber langsamer als auf dem Referenzdesign ansteuert. Während dieses den VRAM mit 1.000 MHz takten lässt, verringert HIS die Frequenz auf 882 MHz. Die iSilence 4 ist beim Preisvergleich Geizhals aktuell nur in wenigen Online-Shops gelistet, dafür aber bereits lieferbar. 110 Euro muss man derzeit bezahlen, was leider deutlich teurer als eine aktiv gekühlte Variante der Radeon HD 4670 ist, die man bereits für 70 Euro bekommt.