News : Google Maps unterstützt Layer für ÖPNV

, 28 Kommentare

Dass sich der „Öffentliche Personen-Nahverkehr“, kurz ÖPNV, in Zeiten hoher Benzinkosten, Umweltplaketten, chronisch überfüllter Straßen und anderer Ärgernisse großer Beliebtheit erfreut, ist offenbar auch am Internetgiganten Google nicht vorbeigegangen. Denn dieser reagiert und erweiterte Google Maps in der vergangenen Woche entsprechend.

So hat man bereits vor einigen Tagen ohne großartige Ankündigung eine neue Ebene in die Kartendarstellung des „Google Maps“-Services eingefügt, der es den Nutzern erlaubt, das ÖPNV-Netz ausgewählter Städte betrachten zu können. Den Anfang machen laut Google vorerst weltweit 59 Städte, darunter auch deutsche wie Berlin, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln und München. Als weitere und zumindest deutschsprachige Stadt wird auch das österreichische Wien genannt.

Google Maps München
Google Maps München

In Zukunft sollen laut Google noch weitere Städte und deren ÖPNV-Netz folgen. Bislang muss man sich hingegen mit Ansichten der folgenden Städten zufrieden geben:

Belo Horizonte, Berlin, Bordeaux, Brasilia, Cairo, Capetown, Caracas, Chicago, Copenhagen, Dallas, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Ekaterinburg, Essen, Frankfurt, Genoa, Guadalajara, Hamburg, Helsinki, Johannesburg, Kazan, Köln, Lille, Lisbon, London, Lyon, Madrid, Marseille, Medellin, Mexico City, Melbourne, Monterrey, Montreal, München, Naples, Nizhniy Novgorod, Oslo, Paris, Perth, Portland, Porto, Porto Alegre, Prague, Pretoria, Recife, Rennes, Rio de Janeiro, Samara, San Francisco, Santiago, Sao Paulo, Seattle, Strasbourg, Toulouse, Tunis, Wien, Warschau