News : Erster Benchmark: Nvidia GeForce GT102M

, 16 Kommentare

Neben den Mobil-Grafikkarten GeForce GTX 280M, GTX 260M und GTS 160M hat Nvidia zum Start der CeBIT am Mittag auch die GeForce GT102M vorgestellt, die laut Hersteller „speziell für eine hohe Grafikleistung in dünnen, kostengünstigen Notebooks entwickelt“ wurde. Als erste Lösung mit GT102M stellt Asus das 14-Zoll-Notebook „K40IN“ auf der Messe aus.

Angesichts einer Ausstattung mit lediglich 16 Shadereinheiten (die GT120M verfügt über 32 Shader) wollten wir genauer wissen, was unter einer „hohen Grafikleistung“ zu verstehen ist, und haben das K40IN mit 512 MB dediziertem Speicher im 3DMark06 auf die Probe gestellt (als Auflösung musste 1366 x 768 gewählt werden, die Standardauflösung von 1280 x 1024 ist auf dem Notebook nicht möglich). Das Ergebnis: 1.267 Punkte.

Asus K-Serie mit GeForce 102M

Die GT102M ist somit als absolute Einstiegslösung anzusehen, die im Clinch mit den Intel-Onboard-Lösungen um den Kunden buhlt.