News : EVGA bringt GeForce GTX 295 in ATi-rot

, 66 Kommentare

Nvidias GeForce GTX 295 ist aktuell das Flaggschiff der Kalifornier, das gegen die Radeon HD 4870 X2 von ATi kämpft und vor allem aufgrund eines besseren Treibers (inklusive Minderung der Mikroruckler) die Oberhand behält. Bis jetzt gibt es, abgesehen von ein paar Wasserkühlungen, aber nur das Referenzdesign.

Und das wird sich wohl auch zu Lebzeiten der Karte nicht ändern. Der Hersteller EVGA bringt mit der „GeForce GTX 295 Red Edition“ aber zumindest etwas Farbe ins Spiel, da die Karte nicht mit dem typischen Schwarz, sondern in einem eher ATi-typischen Rot daher kommt. Betroffen davon ist aber nur das Gehäuse des Kühlers, der Rest bleibt in den gewohnten Farben. Als Besonderheit stattet EVGA die Dual-GPU-Karte darüber hinaus mit einer montierten Back-Plate auf der Rückseite aus – das Referenzdesign kommt ohne diese aus.

EVGA GeForce GTX 295 Red Edition
EVGA GeForce GTX 295 Red Edition

Bei den Taktraten gibt es bei der GeForce GTX 295 Red Edition jedoch keinerlei Überraschungen. Die TMU-Domäne wird mit 576 MHz angesteuert, die Shadereinheiten dagegen mit 1.242 MHz. Der zwei mal 896 MB große GDDR3-Speicher taktet mit 999 MHz. Somit entspricht alles den von Nvidia vorgegebenen Referenzvorgaben. Aktuell befindet sich die EVGA GeForce GTX 295 Red Edition noch nicht im deutschen Handel, was sich in den nächsten Tagen aber ändern sollte.

EVGA GeForce GTX 295 Red Edition
EVGA GeForce GTX 295 Red Edition
EVGA GeForce GTX 295 Red Edition
EVGA GeForce GTX 295 Red Edition