News : GeForce GTX 275 den Herstellern überlassen?

, 27 Kommentare

Erst vor ein paar Tagen brodelte es erneut in der Gerüchteküche und eine bis dahin noch nie erwähnte GeForce GTX 275 sollte als neuer Gegenspieler zur Radeon HD 4890 auserkoren worden sein. Passend dazu sollen beide 3D-Beschleuniger auch noch am 6. April und somit zeitgleich erscheinen.

Die Kollegen von Expreview wollen nun neue Information über die GeForce GTX 275 in Erfahrung gebracht haben. Demnächst soll es von der Grafikkarte dieses Mal kein Referenzdesign von Nvidia geben. Stattdessen hätten die Hersteller die Möglichkeit, von Nvidia eine Lizenz zu erwerben, um dann eine GeForce GTX 275 zu entwickeln. So etwas hat es zumindest bei Nvidia schon lange nicht mehr gegeben, während ATi ähnliches erst vor kurzem mit der Radeon HD 4850 X2 durchgeführt hat.

Somit bestünde die Möglichkeit, dass man bereits am ersten Tag viele eigene Design der Hersteller zu Gesicht bekommt, während man normalerweise in den Anfangstagen nur ein und dasselbe Aussehen sieht. Allerdings neigen eigene PCB-Designs der Hersteller auch dazu, mit den meistens für das Referenzdesign gebauten Austauschkühlern inkompatibel zu sein. Jedoch werden sich sicherlich einige Hersteller (zumindest teilweise) an die Vorbilder einer GeForce GTX 260 sowie GeForce GTX 285 halten. Laut Expreview sollen sich bei der GeForce GTX 275 nur die Taktraten ändern. Die Dimensionen der Frequenzanhebung sind aber noch unbekannt.