News : Neues Aldi-Notebook ab Montag

, 63 Kommentare

Aldi wird ab Montag, dem 27. April, wieder ein neues Notebook anbieten. Das Gerät verfügt über einen 16"-Bildschirm und wurde gegenüber dem gleich großen Modell, welches im Februar von dem Discounter vertrieben wurde, an allen Ecken etwas aufgepeppt.

Das neue Medion Akoya P6618 setzt im Kern auf einen 2,2 GHz schnellen Intel Core 2 Duo T6600 nebst vier GByte DDR2-RAM und einer 500-GByte-Festplatte. Als Grafikbeschleuniger kommt ein Nvidia-Chip in Form der GeForce 9600M GS zum Einsatz. Der 16"-Bildschirm setzt auf ein Seitenverhältnis von 16:9 und eine native Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten. Darüber hinaus gibt es eine umfangreiche Anschlussvielfalt, die vom HDMI-Ausgang über einen digitalen SPDIF-Audio-Anschluss bis hin zum eSATA-Steckplatz reicht. Auch eine integrierte VGA-Webcam sowie WLAN nach dem Draft-N-Standard (bis zu 300 Mbit/s brutto) sind mit an Board. Als Energiespeicher kommt ein „Hochleistungs-8-Zellen-Akku“ zum Einsatz, dessen Kapazität aber nicht angegeben wird. Auch eine zu erwartende Betriebszeit des Notebooks wird nicht angegeben. Weitere technische Details können direkt bei Medion eingesehen werden.

Medion Akoya P6618 für Aldi
Medion Akoya P6618 für Aldi

Das Notebook soll sowohl bei Aldi Nord als auch Aldi Süd verkauft werden und kostet in jedem Fall 699 Euro. Mit dabei ist auch ein Softwarepaket bestehend aus Windows Vista Home Premium in der 32-Bit-Version, Microsoft Works 9.0, Microsoft Office in einer 90-Tage-Testversion, PowerDirector 7, PowerProducer 5, PowerDVD 8, Media Show 4, Nero Essentials, Corel Draw Essentials 3, Corel Media One und ein BullGuard-Internet-Security-Paket.