News : GPU Technology Conference ersetzt Nvision

, 7 Kommentare

Nvidia wird als Ersatz für die ausgelassene Fachmesse Nvision die GPU Technology Conference (GTC) Ende September, Anfang Oktober in San Jose, Kalifornien veranstalten. Die GTC wird vom 30. September bis 2. Oktober im Fairmont Hotel im kalifornischen San Jose stattfinden.

Die Keynote hält Jen-Hsun Huang, CEO Nvidia. In seiner Rede wird er neben Trends im Visual Computing ebenso auf die GPU Computing Revolution und die Visualisierung von 3D-Welten sowohl in optischen, als auch akustischen Belangen eingehen.

Die GPU Technology Conference wird auf drei Einzelveranstaltung aufgeteilt stattfinden. Während sich die „Emerging Companies Summit“ an Start-Ups richtet, finden auf der „GPU Developers Summit“ im Laufe der drei Tage dauernden GTC Worksshops und Vorführungen statt, die Entwicklern helfen sollen, GPUs in Kombination mit Programmiersprachen wie C/C++ und Fortran bzw. APIs wie Direct3D, DirectX Compute, OpenCL, und OpenGL effektiver nutzen zu können. Die „NVIDIA Research Summit“ richtet sich hingegen an Wissenschaftler und Akademiker, die sich mit GPU Computing beschäftigen.

Mehr Informationen über die GPU Technology Conference können auf der offiziellen Homepage eingesehen werden.

Rundgang im Nvidia-Hauptquartier