News : Sega: Performance-Schub für „Empire: Total War“

, 48 Kommentare

„Empire: Total War“ gehört aktuell zu den Top-Spielen im Echtzeitstrategie-Genre. Dennoch haben viele Spieler aufgrund der technischen Ausgestaltung Probleme mit dem Titel: Die fehlende Multi-CPU-Unterstützung sorgt dafür, dass aufwändigere Gefechte häufiger zu Ruckelorgien verkommen.

Dies soll sich bereits am 22. Juni – also am kommenden Montag – ändern. Dann wird Sega den lange erwarteten Patch 1.3 für das Spiel veröffentlichen, der einen gehörigen Performance-Schub ermöglichen soll. Neben der Optimierung für Single-Core-Systeme sollen nun auch endlich Besitzer von Multi-Core-Prozessoren von ihrer Rechenkraft profitieren. Abseits davon soll der Patch weitere Verbesserung sowie 14 neue Einheiten beinhalten.

Empire: Total War