News : G.Skill bringt DDR3-Kits mit nur 1,35 V

, 58 Kommentare

Normalerweise ist die Vorstellung neuer RAM-Kits nichts Besonderes. G.Skill bietet mit der ECO-Serie nun aber ein DDR3-Kit mit einer Kapazität von vier Gigabyte, das lediglich eine Spannung von 1,35 V benötigt und trotzdem mit hohen Taktraten läuft.

G.Skill eco low voltage
G.Skill eco low voltage

Die neuen RAM-Offerten bestehen aus jeweils zwei Modulen mit einer Kapazität von zwei GB und sind mit einem schwarzen Heatspreader ausgestattet. G.Skill sieht die aktuellen Intel-Plattformen mit einem Core i5 oder Core i7 als Hautpeinsatzgebiet. Da die RAM-Riegel den JEDEC-Standards entsprechen, sollten die Kits auch problemlos auf AM3-Mainboards laufen.

G.Skill Eco-Serie
Takt Timings Spannung
DDR3-1333 (667 MHz) CL9-9-9-24 1,35 V
DDR3-1333 (667 MHz) CL8-8-8-24 1,35 V
DDR3-1333 (667 MHz) CL7-7-7-21 1,35 V
DDR3-1600 (800 MHz) CL9-9-9-24 1,35 V
DDR3-1600 (800 MHz) CL8-8-8-24 1,35 V
DDR3-1600 (800 MHz) CL7-8-7-24 1,35 V

Die Module der ECO-Serie benötigen mit 1,35 V etwa 18 Prozent weniger Spannung als die meisten DDR3-Kits für die aktuelle Intel-Plattform. Dadurch ist der RAM nicht nur stromsparender und kühler, sondern bietet auch mehr Flexibilität beim Übertakten, da die maximale RAM-Spannung auf aktuellen P55-Mainboards bei 1,65V liegt. Gerade das Spitzenmodell mit einem Takt von 800 MHz und den niedrigen Timings von 7-8-7-24 zeigt, dass es mit DDR3 im Vergleich zu DDR2 tatsächlich möglich ist, bei einem höheren Takt und niedrigeren Latenzen mit einer stark reduzierten Spannung auszukommen.

Welche Chips auf den neuen Kits verbaut sind und wie stark sich die mit Sicherheit notwendige Selektierung auf den Endkundenpreis auswirken wird, ist bisher unbekannt.