News G.Skill bringt DDR3-Kits mit nur 1,35 V

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Normalerweise ist die Vorstellung neuer RAM-Kits nichts Besonderes. G.Skill bietet mit der ECO-Serie nun aber ein DDR3-Kit mit einer Kapazität von vier Gigabyte, das lediglich eine Spannung von 1,35 V benötigt und trotzdem mit hohen Taktraten läuft.

Zur News: G.Skill bringt DDR3-Kits mit nur 1,35 V
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
Die Kühlbleche sollen einerseits schön anmuten und zudem kann man Arbeitsspeicher in einem neuen Stepping oder halt stromsparende Varianten evtl. besser übertakten.
Bau mir eh grade einen neuen PC.. da werd ich die wahrscheinlich hernehmen. =)
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
Kann mir einer von den versierten RAM OC Cracks sagen mit welchen Taktraten man da realistischerweise zu Werke gehen könnte wenn man die Spannung aufs Standardniveau anhebt?
 

M7.Cyrius

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.046
Sehr schön! Ist schon etwas zum Preis bekannt? Sollten die Riegel meinen Geldbeutel nicht sprengen, werden sicherlich bald 2 solcher in meinem Rechner Platz finden.

Grüsse
 

0laf

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
14
Samsung hat doch kürzlich die Produktion von DDR3 in 40nm gestartet. Ich halte es daher für wahrscheinlicher, dass die neuen Samsung Speicherchips (Nennspannung 1.35V) verbaut worden sind und es sich nicht einfach um eine Selektion handelt.
 
O

Oktanius

Gast
Hab ich das richtig gelesen das es nur 2x2GB Kits gibt (1156 Sockel) und keine Trible-Channel Kits für den 1366? :freak:
 

Killermuecke

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.259
Das wäre doch ein schöner Kurztest: Leistungsaufnahme mit 2GB RAM, 4GB RAM, DDR2 und DDR3 bei verschiedenen Spannungen.
 

computer11

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
338
G.Skill sieht die aktuellen Intel-Plattformen mit einem Core i5 oder Core i7 als Hautpeinsatzgebiet. Da die RAM-Riegel den JEDEC-Standards entsprechen, sollten die Kits auch problemlos auf AM3-Mainboards laufen.
Bei solchen Sätzen wird es mir schlecht .... Haupteinsatzgebiet ist Intel, da wird der Speicher getestet ob er funzt bei AMD wird nichts getestet, da gehen se nur davon aus, dass es dort auch läuft. Würd der RAM auf AM3 Plattform allerdings nicht laufen, wär es G.Skill wurscht da ihr Haupteinsatzgebiet ja Intel ist, da scheissen se auf die paar AMD'ler. Beschwert sich jemand, dass der RAM nicht auf nem AMD Board läuft schiebt G.Skill die Schuld auf AMD, da es bei Intel keine Probleme gibt ... ja ne ist klar ....
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.015
Das is doch mal wirklich was wert.
Meine beiden Dominator Kits von Corsair bekomme ich auf meinem Board nicht zum laufen.
Wenn ich 4x2 reinstecke bootet das Dingens nicht mal mehr. Spannung erhöhen bringt nix.
Also mal die andere Richtung versuchen.

Da wir grade beim Thema sind:
Was ist eigentlich rein leistungsmäßig besser?
2x4GB oder 4x2GB?
 

Cypherian

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
31
4x2GB ist rein Leistungsmässig besser, da auf mehr unterschiedliche Speichersektoren gleichzeitig zugegriffen werden kann. Deswegen sind auch 2x512MB schneller als 1x1GB.
Zumindest hab ich das so verstanden genaue begründung wieso weshalb warum müsste ich nochmal nachschauen (aber dazu grad keine Lust^^)
 

shagnar

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.148
Hmm interessant...

Nimmt mich wunder, ob die 800er CL7-8-7-24 noch deutlich schärfere Timings vertragen, wenn man die Spannung erhöht und ob die Dinger ne Spannungserhöhung überhaupt langfristig überleben?

@Cypherian - Zu berücksichtigen wäre allerdings noch der Leistungsverlust bei Vollbestückung aller 4 Speicherbänke. Das kann je nach Situation schnell mal 10% Leistungsverlust bedeuten.
 

MadMax007

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.242
naja bei 2x512 vs. 1x1024 hat man ja auch Dual-Channel vs. Single-Channel
4x2 oder 2x4 laufen ja letztendlich beide im Dualchannel.
Ich glaube aber dass sich das nix tut.

Ontopic: Find ich sehr gut, hoffentlich werden sie nicht zu teuer, wenn nicht, dann nehm ich die :)
 

Crazy-Chief

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
483
Ich würde bei 4x2GB und 2x4GB immer zu 2x4GB greifen, da es mit Vollbestückung von 4 Riegeln schnell zu Problemen kommen kann, was man bei 2x4GB so nicht hätten, wenn denn die 4GB Module überhaupt laufen.

Ich habe mir deswegen erst mal nur 1x2GB DDR3 gekauft, statt 2x1GB, um dann später evtl auf 2x2GB statt 4x1GB aufzurüsten, oder was wahrscheinlicher ist, gleich zu 2x4GB DDR3 greifen, wenn die 4 GB Riegel zu vernünftigen Preisen verfügbar sind. Bevor die Frage kommt warum ich nicht gleich 2x2GB genommen habe, dazu hat mein Budget von 400,- Euro für CPU, MB, RAM, GPU und HDD nicht ausgereicht.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top