News : Kauft Apple 60-Tage-Vorrat an HD-4800-GPUs?

, 88 Kommentare

Medienberichten zufolge sind nicht nur die neuen Grafikkarten rund um die neue 5000er-Serie von AMD knapp, auch bei den Vorgängern könnte es zu leichten Engpässen kommen. Apple soll sich nämlich einen 60-Tage-Vorrat an RV770-Grafikchips für die Aufrüst-Option auf eine Radeon HD 4870/4850 im eigenen Shop angeeignet haben.

Apple wurde dem Bericht zufolge von AMD dazu inspiriert den gesamten Vorrat an diesen Chips zu kaufen, unter anderem, weil sich das Unternehmen dadurch erhofft, einen positiven Effekt auf die morgen erwarteten Quartalszahlen zu erzielen. Die AMD-Führung steht in dem Bereich unter Zugzwang, wird doch seit Monaten darauf hingewiesen, dass man im zweiten Halbjahr des Jahres 2009 nach elf Verlustquartalen in Folge wieder ein positives Ergebnis einfahren möchte. Ob ATi AMD aus der Krise zieht, wird sich morgen Abend zeigen, wenn das Unternehmen die Quartalszahlen für das abgelaufene dritte Quartal präsentiert.

Wann die vielen RV770-Chips auch als Radeon HD 4850 von Apple als Option angeboten werden, steht noch aus. Aktuell bietet Apple die ATi Radeon HD 4870 bei einigen System als Option an, die 4850 könnte als etwas günstigere Option bald im Shop auftauchen.