News : BlackBerry-Geschäft beflügelt RIM

, 14 Kommentare

In Kontrast zum von der Einführungskampagne des Pre gebeutelten Herstellers Palm konnte Research in Motion in der vergangenen Woche mit hervorragenden Zahlen glänzen. Beflügelt wurden diese vom hervorragend laufenden BlackBerry-Geschäft.

10,1 Millionen BlackBerry-Smartphones konnten im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ausgeliefert werden. Mit Blick auf diese Zahl konnten die Erwartungen der Börse mit einem Plus bei den Profiten von 58 Prozent bzw. 628 Millionen US-Dollar deutlich übererfüllt werden. Der Umsatz liegt bei 3,92 Milliarden US-Dollar und auch der Ausblick für das vierte Quartal wird die bisherigen Prognosen wohl überbieten.

Mit Blick auf die mittel- und langfristige Strategie bestätigten die Verantwortlichen diverse Andeutungen, wonach der bisher speziell auf professionelle Anwender zielende BlackBerry in naher Zukunft über ein aggressives Marketing auch an die Privatanwender herangeführt werden soll.