News : Microsoft: Xbox 360 hat langen Lebenszyklus

, 108 Kommentare

Die Xbox 360 ist seit bald fünf Jahren erhältlich – ein Zeitraum, der normalerweise Anlass zu der Annahme gibt, dass der Nachfolger bereits in den Startlöchern steht. Dies scheint indes nicht für die aktuelle Generation zu gelten.

Dem Hauptverantwortlichen für die Xbox-Geschicke bei Microsoft, Robbie Bach, zufolge steht die aktuelle Generation nicht etwa vor dem Ende, sondern erlebt ihre Blütezeit: „Ich denke, wir befinden uns in vielerlei Hinsicht weiterhin auf einem Hoch im Lebenszyklus“, erklärte Bach unlängst im Interview mit CBC News. Historisch betrachtet werde der Zyklus von der Grafik-Technologie getrieben: „Sowohl die Xbox 360 als auch die PlayStation 3 verfügen hier über große Kraftreserven. Nintendo kann das wahrscheinlich nicht von sich behaupten“, so Bach weiter.

Den sicher nicht unberechtigten Seitenhieb auf die erfolgreiche Konkurrenz relativiert Bach allerdings gleich wieder mit dem ähnlich passenden Hinweis, wonach die Konsolen-Welt maßgeblich von Innovation abhängt (hier ist der Erfolgsfaktor der Wii zu finden), diese aber über webbasierte Dienste wie Xbox Live zur Verfügung gestellt werden könnten, was ebenfalls zu verlängerten Lebenszyklen beitragen würde.

Während man über manche Aussage des Interviews streiten kann, bestätigt Bach im Kern, was schon länger als ausgemacht gilt: Die nächste Konsolen-Generation wird wohl noch eine ganze Weile auf sich warten lassen, wobei mit Blick auf die technischen Unterschiede wahrscheinlich Nintendo als Erstes durchstarten wird.