News : Corsair stellt Obsidian 700D vor

, 61 Kommentare

Nachdem Corsair letztes Jahr mit dem Obsidian 800D einen gelungenen Einstand auf dem Gehäuse-Markt gegeben hat, schickt das Unternehmen nun das nächste Modell ins Rennen. Der neue Sprössling hört auf den Namen Obsidian 700D und ist eine leicht abgespeckte Version des 800D.

Die beim 700D fehlenden Features dürften jedoch zu verschmerzen sein. So wurden lediglich die vier Hot-Swap-Plätze für SATA-Laufwerke gegen normale Festplattenhalterungen ausgetauscht und das mit einem Fenster versehene Seitenteil durch ein Vollmetall-Seitenteil ersetzt. Ansonsten kann das Gehäuse weiterhin mit den vom Obsidian 800D bekannten Features aufwarten. Dies bedeutet jedoch auch, dass der Käufer dazu gezwungen ist, auf den neuen USB-3.0-Standard sowie weiterhin auf einen eSATA-Port im Port-Kit zu verzichten. Wie viel niedriger der Preis des 700D ausfällt wenn es im April in den Handel kommt, steht aktuell noch nicht fest. Das 800D kostet derzeit rund 219 Euro.

Corsair Obsidian 700D