News : Google setzt auf Web-Standards statt Gears

, 15 Kommentare

Google hat angekündigt seine unter BSD-Lizenz laufende Software Gears sukzessive durch Webstandards wie HTML5 zu ersetzen. Die Software dient zur Erweiterung der Fähigkeiten von Browsern, um so z. B. Webanwendungen auch offline nutzen zu können. Das Unternehmen bemüht sich daher, dass solche Funktionen standardisiert werden.

Dies geht auch mit einer Umgewichtung der Entwicklungsressourcen hin zu der Entwicklung von Standards einher, weshalb es für Gears keine neuen Funktionen mehr geben wird und einige Plattformen wie Safari für Mac OS X ab Snow Leopard nicht mehr unterstützt werden, da der Aufwand hierfür zu groß wäre. Mozilla Firefox und Microsofts Internet Explorer sollen hingegen vorerst weiter unterstützt werden.