News : Intel Core i7-930 lieferbar, Core i7-980X gelistet

, 54 Kommentare

Offizieller Starttermin für den Core i7-930 mit 2,8 GHz sollte der 28. Februar 2010 sein, da erscheint es wenig verwunderlich, dass der Prozessor in großen Onlineshops bereits ab Lager lieferbar ist. Doch auch der erste Sechs-Kern-Prozessor Core i7-980X kündigt sich mit Listungen an.

Der Core i7-930 wird wie erwartet Nachfolger der Modells 920. Dafür nimmt er traditionell bei Intel den angestammten Platz des Vorgängers im Preisgefüge ein, was für das Modell 284 US-Dollar vorsieht. Aktuell wird der Vier-Kern-Prozessor auf Basis des „Bloomfield“ bereits ab 255 Euro verkauft.

Wie nah der erste Sechs-Kern-Prozessor für das Desktop-Segment, der Core i7-980X mit 3,33 GHz, Codename „Gulftown“, ist, zeigen die Listen ebenfalls. Da es eine Extreme Edition wird, sind die Preise wie immer rekordverdächtig. Mit 963 Euro reiht er sich nahtlos in die Riege der bisherigen Prozessoren ein, die bei Intel mit einem frei wählbaren Multiplikator ausgestattet sind. Die offizielle Preisempfehlung seitens Intel für diese CPUs liegt bei 999 US-Dollar. Marktstart für den Prozessor ist gemäß letzten Gerüchten der 16. März 2010 – zehn Tage nach der CeBIT. Zusammen mit dem 32-nm-Modell für den Desktop sollen jedoch auch viele weitere Server-Prozessoren aus der Xeon-Familie parallel an den Start gehen. Dabei wird die 32-nm-Fertigung wahrscheinlich nicht nur für sechs, sondern auch für vier Kerne auf Basis des Sockels LGA1366 angeboten.

Wir danken Sebi100 für den
Hinweis zu dieser Meldung!