News : Weiterhin keine Blu-ray-Pläne für die Xbox 360

, 69 Kommentare

Es gehört zu den Evergreens in der Gerüchteküche zur aktuellen Konsolen-Generation: Das Blu-ray-Laufwerk für die Xbox 360. Nun veranlasste neuerliche Kritik von einer namhaften Spieleschmiede einen hochrangigen Microsoft-Offiziellen, die gängige Position des Konzerns in dieser Hinsicht abermals zu unterstreichen.

„Wir planen nicht, ein Blu-ray-Laufwerk einzuführen“, erklärte Stephen McGill, Director of Xbox and Entertainment, gegenüber CVG und reagierte damit auf den Lobgesang der „God Of War III“-Macher, die unlängst die Vorteile der Blu-ray-Kapazitäten priesen. Zudem sah man sich bei Microsoft wohl zu einem Kommentar gezwungen, weil es auch aus dem Hause Capcom Kritik gab, die sich daran aufhängte, dass man einige Features aus „Lost Planet 2“ aufgrund der Begrenzung auf DVD-Laufwerke hätte tilgen müssen.

Die besagte Kritik will McGill allerdings nicht gelten lassen. Stattdessen verweist er darauf, dass die Zukunft bei Microsoft längst begonnen habe: „Die Zukunft des Home Entertainment hat im letzten Herbst begonnen, weil die Xbox 360 seit dem als erste und einzige Konsole die Möglichkeit bietet, HD-Filme in 1080p-Auflösung direkt zu streamen.“ Kernelement wird aus der Sicht Microsofts also nicht eine Disk sein, sondern die digitale Distribution via Internet.