• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News Weiterhin keine Blu-ray-Pläne für die Xbox 360

Sasan

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Es gehört zu den Evergreens in der Gerüchteküche zur aktuellen Konsolen-Generation: Das Blu-ray-Laufwerk für die Xbox 360. Nun veranlasste neuerliche Kritik von einer namhaften Spieleschmiede einen hochrangigen Microsoft-Offiziellen, die gängige Position des Konzerns in dieser Hinsicht abermals zu unterstreichen.

Zur News: Weiterhin keine Blu-ray-Pläne für die Xbox 360
 

feL1xao

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
487
Naja ist ja eigentlich das alte Lied/Leid. Im Endeffekt bringt es ja auch nichts, ein Laufwerke jetzt nachzurüsten und die neuen Konsolen damit zu verkaufen. Dann soll lieber auf soetwas wie Natal gebaut werden.

Wobei ich diese "digitale Distribution via Internet" eigetnlich nicht so Toll finde. Da man eben sehr vom Internet abhängig ist.
 

High-Tec

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
94
das ging doch schon beim mega drive schief, sind die firmen so blöd oder tuen die nur so. keiner wird das ding kaufen und darum wird auch keiner darauf entwickeln.

internet verkäufe sind auch scheisse, weil die dinger nie billiger werden
 

Quickmick07

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
664
lol, nen Laufwerk kann sich jeder dazu bzw. daneben stellen. Aber ich glaube kaum, dass des dem "aus technischen Gründen" 1MBit Besitzer Spaß macht, sich Filme aus dem Netz zu saugen.

Bei meiner Konsolenentscheidung war das Blue Ray laufwerk ein KO Kriterium.

Viele Grüße
Quick
 
F

Fergy

Gast
Schon wieder diese PR-Argumentation, wo der Sony-Mitarbeiter das eigene Format ganz doll findet und ein MS-Vertreter (welch ein Wunder) doch eher den eigenen Downloadstore mag...
 

Runaway-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
946
Spiele und Filme per Download wird sicher die Zukunft sein. Aber es wird noch Jahre dauern, bis die Infrastruktur so weit verbreitet ist, dass es sich ernsthaft durchsetzt.
Wer will schon ein 45GB-Spiel mit einer 1Mit-Leitung herunterladen? Da glüht die Leitung mindestens 5 volle Tage am Stück ununterbrochen. Zudem spielt man das Spiel dann innerhalb von 7 Stunden durch. *g* Und ein Weiterverkauf ist dann noch nichtmal mehr möglich.

Es gibt also noch einiges zu tun beim digitalen Handel.
 

chinie

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
37
Mitten im System-Zyklus auf ein anderes Speichermedium zu wechseln, macht nicht wirklich Sinn. Da werden zu viele ausgeschlossen.

Für Filme würde ein externes Laufwerk, wie das alte HDDVD Laufwerk Sinn machen. Da konntern die sich selber aber aus, indem die den Stream vorschieben.

Eigentlich ne nette Idee, jedoch sind die Filme 1. zu teuer für ein Stream (Teilweise sind Videotheken günstiger, trotz Ausgaben für den Laden) und 2. ist es Qualitativ immer noch ein Abfall zu einer echten Bluray. Gibt einige Tests die belegen, dass die Bildqualität leidet. Vom Ton will ich gar nicht erst anfangen, weil der als PCM 5.1 oder andere neue Tonformate bestimmt nicht über den Äther geschickt wird.

Zu guter Letzt. Jedes Mal wenn Microsoft Standards setzen könnte, versauen die es. Nicht so, dass es vollkommen Crap ist, aber trotzdem traurig. Ich verstehe sowieso nicht, warum solch eine Firma mit so einem Budget, teilweise so katastrophale Entscheidungen treffen kann.

Vista hätte man sich knicken können, Windows Mobile hat alles verpasst was auf dem Smartphone Sektor geht und über die restliche Software wie beispielsweise Office will ich gar nicht erst reden.
 

brauna1

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
104
Ein Blue-ray Laufwerk jetzt nachzureichen wird MS nichts nützen und den XBox Kunden auch nicht viel, da kostengünstig sich ein solches Laufwerk nur in neuen Boxen installieren ließe und in diesem Fall wohl kaum / keine Spiele auf Blue-ray setzen würden mangels genug Konsolen zum abspielen. Ein Nachrüst Laufwerk würde wohl doch zu teuer werden - zu viele günstige Angebote für Stand-Alone Geräte sind ja schon da und dafür muss ich dann nicht erst eine Konsole booten etc.
Was die Film downloads anbetrifft: Ich habe neulich an meiner 16 MBit Leitung versucht Transformers in 1080 p zu streamen, es hat immer wieder geruckelt. Gut ich hätte die Variante mit zwischenspeichern wählen können. Was aber in jedem Fall bleibt ist die schlechtere Bildqualität gegenüber einer echten Blue-ray. Und gerade die Bildqualität ist es die mich einen Film auf Blue-ray kaufen bzw. leihen läßt. ;)
 

sandcrawler

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
195
Sobald MS sich nicht mehr mit der Konkurrenz messen kann (eh schon nicht mehr) werden sies schon schnallen.

Und das mit dem vermutlich eingeschränken weiterverkauf ist das größte Übel, es wird die Leute nur dazu verleiten das Spiel anderweitig zu besorgen.
 

.mojo

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
13.019
Schon wieder diese PR-Argumentation, wo der Sony-Mitarbeiter das eigene Format ganz doll findet und ein MS-Vertreter (welch ein Wunder) doch eher den eigenen Downloadstore mag...

Für Filme würde ein externes Laufwerk, wie das alte HDDVD Laufwerk Sinn machen. Da konntern die sich selber aber aus, indem die den Stream vorschieben.

Eigentlich ne nette Idee, jedoch sind die Filme 1. zu teuer für ein Stream (Teilweise sind Videotheken günstiger, trotz Ausgaben für den Laden) und 2. ist es Qualitativ immer noch ein Abfall zu einer echten Bluray. Gibt einige Tests die belegen, dass die Bildqualität leidet. Vom Ton will ich gar nicht erst anfangen, weil der als PCM 5.1 oder andere neue Tonformate bestimmt nicht über den Äther geschickt wird.

Auch Sony bietet einen Streamingservice an, also schöbten sie sich ja selbst etwas vor Bluray. Es sind aber imo andere Zielgruppen. BD für leute die nen Film einfach besitzen wollen, in bestmöglicher Qualität. Streaming für mal schnell was ausleiehen und kucken, ohne den Streß in die Videothek zu müssen und wieder zurückzubringen etc.

5.1 bieten mittlerweile beide Dienste zumindest in Teilen an. MS glaub ich bei allen Filmen.

Und das wird sich sicher weiter ausbauen. Geradeerst hat Sony Verträge mit allen 6 Filmmajors geschlossen über den Vertrieb von HD Filmen der Studios übers PSN.
 

Qwerty08

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
118
Ein Argument welches der Microsoftler nicht genannt hat ist dass Spiele ohnehin für alle Plattformen entwickelt werden. Da PC und XBOX nicht auf BluRay laufen, ist eher die PS3 das 5. Rad am Wagen.
Allerdings gibt es schon jetzt Titel die auf mehreren Scheiben ausgeliefert werden müssen, auch wenn es bei Mass Effect 2 und DAO erst ab der Spielmitte gewechselt werden muss. Und selbst auf längere Sicht dürfte sich nichts daran ändern, dass Spiele über 17 GB Größe (2*DL) absolute Mangelware sind.
Daneben ist es für MS lukrativer Filme nochmal extra anzubieten, wovon der Kunde natürlich nichts hat. MS müsste auch noch indirekt Gebühren für Blu-Ray zahlen. Darauf haben sie nachvollziehbarer Weise keine Lust. Die geringe Auswahl an Titeln die per Stream angeboten werden, ist aber absolut lächerlich, das meinen die hoffentlich nicht ernst. Was kostet heutzutage ein BluRay Player, 120 €? Spart man da noch etwas wenn man sich statt XBOX eine PS3 kauft? Das Argument zieht mittlerweile nicht mehr. Insofern besteht für MS absolut kein Handlungsbedarf, auch wenn es viele Spieler gern sehen würden.
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.367
Da möchte MS wohl nicht eingestehen mit Toshiba aufs falsche Pferd gesetzt zu haben...

Die Verkaufszahlen der PS3 sollten MS vielleicht nochmal umdenken lassen.
Die PS3 legt konstant zu, währen die Zahlen der XBox nun rückläufig sind.
 

Romido

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
813
Ich als XBOX 360 User bin da sehr enttäuscht. :(

Wir als XBoxler müssen dann doch ohne BD Möglichkeit auskommen müssen.
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.795
Spiele und Filme per Download wird sicher die Zukunft sein. Aber es wird noch Jahre dauern, bis die Infrastruktur so weit verbreitet ist, dass es sich ernsthaft durchsetzt.
Und bei manchen wird es niemals soweit kommen. Schau nur mal RAM an, seit Jahren ist das in der Probephase und weitestgehend nichts passiert. Und das wäre gerade mal normales ADSL, von ADSL2+ werden viele in den nächsten xy Jahren nur träumen können, an VDSL gar nicht zu denken. Und dass Datenübertragung über Mobilfunk lohnenswert wird (für die Kapazitäten eines Films oder Spiels), wird unsere Generetion wahrscheinlich nicht mehr erleben.
Von daher halte ich MS für diesen Standpunkt nicht nur für stinkfaul, denn das Potential wäre ja da. Auch für sie bzw. gegen die Konkurrenz wäre es ein Fingerzeig, dass man aktuelle Technik in dem alten Ding nutzen kann. Ist kein Bash, nur wird es ja voraussichtlich in den nächsten Jahren keinen Nachfolger geben, so dass man mit einer Xbox mittelfristig auf BD ganz verzichten darf.
 
D

Don Kamillentee

Gast
Ein Kernelement in der nächsten Generation der XBox wird doch sicher ein BD Laufwerk sein. Die können nicht ernsthaft davon ausgehen, das jeder Konsolenbesitzer so eine fette Leitung zuhause hat, das man sich Spiele und auch Filme als Streams zieht?
 

Tyga

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.728
Sony war Aufgrund des riesen Erfolgs der PS2 so arrogant, dass sie meinten, sie könnten Bluray einfach so auf'm Markt durchboxen. Tja, weit gefehlt. Das die PS2 sich so enorm gut verkauft hat, liegt auch einfach daran, weil sich jeder die Spiele mit seinem DVD Laufwerk im Rechner brennen konnte. MOD-Chips gabs/gibts ja wie Sand am Meer. Bluray ist noch nicht in der breiten Masse im PC Segment angekommen.

Selbst 2010 tut sich Bluray schwer der DVD den Rang abzulaufen. Von daher halte ich es für die absolut korrekte Entscheidung von MS Bluray Stiefmütterlich zu behandeln.
Das nachträgliche Einführen von Bluray würde auch nur zur Verwirrung der "alten" und "neuen" XBOX360 Kunden führen.

Spätestens bei Einführung der neuen Konsolengenerationen wird es Sony gegen die Konkurrenz schwer haben. Nintendo geht ganz andere Wege und Microsoft baut seine Machtstellung im PC Segment immer stärker auch auf dem Konsolenmarkt aus. Sieht man ja jetzt schon teilweise: Neue Autos in Need For Speed Shift kommen exklusiv für XBox360 raus. MS hat durch die Einnahmen mit Windows 7 schon mehr Cash als Sony.

Die PS4 müsste mal wieder eine absolute Überkonsole werden, aber das wird schwierig, wenn Microsoft DIE Grafikschnittstelle (z.B. DX11) im eigenen Haus hat und am Markt propagiert.
 

tobias1

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.498
Ich brauche für die xbox keine Blu-Ray Laufwerk, wozu auch? Wenn ich einen Film schaue will ich möglichst keine Störgeräusche haben, davon hat die xbox aber leider viel zu viele. :rolleyes:
Außerdem gibt es doch schon Blu-Ray Player für um die 100€, die deutlich leiser sind. :)

Ich bin mit meiner xbox zum Spielen und meinem Blu-Ray Player zum Filme schauen auf alle Fälle sehr zufrieden. :)
 

Sid6581

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
529
Man sieht doch mitlerweile die auswirkungenn aus Spiele, bestes Beispiel FF13. Da muss das Spiel schon auf 3 DVD´s erscheinen und trotzdem leidet etwas die Grafik.

Auch bei GTA4 haben die Macher durchblicken lassen, dass sie aufgrund der DVD eingeschränkt waren. Lost Planet 2 ist ein weiteres Beispiel und es gibt noch sehr viel mehr Spiele, bei denen die DVD randvoll ist, zumal auf der Xbox 360 aufgrund des Kopierschutzes nur 7GB einer DL-DVD nutzbar sind.

Gerade Open World-Spiele lassen sich schlecht aufteilen, bei FFXIII klappt das nur so gut, weil es sehr linear ist. Auf dem PC lassen sich diese Beschränkungen umgehen, indem das komplette Spiel auf die Festplatte installiert wird. Das ist auf der 360 zwar theoretisch auch möglich, aufgrund des Arcade-Modells aber letzten Endes nicht machbar.

Technisch gerät die 360 damit jedes Jahr mehr und mehr ins Hintertreffen, da hilft es auch nicht, wenn man die Bitrate von Filmen immer weiter runterschraubt, damit man sie in 1080p gestreamt bekommt. Von Blu-ray-Qualität ist das doch ziemlich deutlich entfernt - wenn schon HD, dann richtig und nicht diesen Stream-Schrott.
 
Top