News : Silverstones neues Mini-ITX-Gehäuse im Handel

, 47 Kommentare

Auf der CeBIT zeigte Silverstone das neue Mini-ITX-Gehäuse Sugo SG07 erstmals mit einer Radeon HD 5970 und einem Core-i7-Prozessor in Aktion, nun ist der kleine Kraftprotz mit 600-Watt-Netzteil (Single-Rail-Design, 80 Plus Bronze) auch im Handel erhältlich.

Um den Abmaßen des Gehäuses gerecht zu werden, verfügt das Netzteil über extra kurze Kabel, die bei normaler Länge nur ein unnötiges Durcheinander im Inneren verursachen würden. Im Deckel arbeitet ein 180-mm-Lüfter, welcher mit 700 bis 1.200 U/min Luft von außen in Richtung des Prozessors befördert und mit einem Staubfilter versehen ist. Seine Lautstärke gibt Silverstone abhängig von der Drehzahl mit 18 bis 34 dBA an. Unterhalb des Lüfters sind 117 Millimeter Platz für den CPU-Kühler. Silverstones NT06-E soll Prozessoren mit einer TDP von maximal 95 Watt auf diese Weise sogar ohne eigenen Lüfter kühlen können. Zusätzlich kann bei Bedarf noch ein 120-mm-Lüfter am Gehäuseboden montiert werden, er ist jedoch nicht im Lieferumfang enthalten.

Silverstone Sugo SG07
Silverstone Sugo SG07

Eine Besonderheit ist das in der Seitenwand untergebrachte Seitenfenster, welches einen großen Bereich mit Lüftungslöchern besitzt. Damit Grafikkarten mit Radiallüfter, die den Großteil der aufgewärmten Luft direkt an die Außenseite abgeben, mehr oder minder einen eigenen Kühlkreislauf besitzen, ist an den Lüftungslöchern ein variabel anzubringender Luftkanal vorhanden. Dadurch zieht der Lüfter direkt frische Luft von außen. Bei einer Maximallänge von 30,99 Zentimetern ist zudem auch genug Platz für leistungsstarke Grafikkarten, zumal das Netzteil Modelle mit bis zu 400 Watt unterstützt.

Silverstone Sugo SG07
Silverstone Sugo SG07
Silverstone Sugo SG07
Silverstone Sugo SG07

Etwas umfangreicher, als es auf den ersten Blick erscheinen mag, fallen die Möglichkeiten zur Unterbringung von Laufwerken aus: Neben einer 3,5-Zoll-Festplatte finden auch noch zwei 2,5-Zoll-Modelle und ein optisches Laufwerk Platz im SG07, letzteres allerdings nur als Slimline-Variante. Das Port-Kit in der Gehäusefront bietet zwei USB- sowie zwei Audioanschlüsse. Das Silverstone Sugo SG07 ist bereits erhältlich und kostet je nach Händler rund 174 Euro aufwärts.