News : Intels neuer Dual-Core-„Atom“ ab sofort verfügbar

, 50 Kommentare

Die weltgrößte CPU-Schmiede Intel schickt nun offiziell den neuesten Sprössling ihrer „Atom“-Familie ins Rennen. Der „Atom N550“-Prozessor, der sich bereits auf der Computex zeigte, soll mit seinen zwei Kernen für eine höhere Rechenleistung bei Netbooks sorgen. Zahlreiche Geräte mit der neuen CPU sollen ab heute verfügbar sein.

Im Vergleich zu seinem kleineren Bruder, dem Single-Core-Atom N450, bietet der N550 zwei Kerne und vier Threads dank Intels Hyper-Threading. Allerdings fällt seine Taktfrequenz mit 1,5 GHz etwas geringer aus, um die Leistungsaufnahme in Grenzen zu halten. Als TDP werden 8,5 Watt angegeben, beim N450 sind es hingegen nur 5,5 Watt. Pro Kern stehen der CPU weiterhin 512 KB L2-Cache zur Verfügung, während als Arbeitsspeicher nun DDR3-1066 (Single Channel) unterstützt wird. Der N550 wird dabei ebenfalls in 45 nm hergestellt und besitzt die exakte Package-Größe des N450 von 22 × 22 mm. Auch die integrierte GMA-3150-Grafik und den NM10-Chipsatz haben die Geschwister gemein.

Intel Atom N550 mit zwei Kernen und vier Threads
Intel Atom N550 mit zwei Kernen und vier Threads

Wie es in Intels Pressemitteilung lautet, sollen ab sofort zahlreiche Netbooks diverser Hersteller mit dem neuen Atom erhältlich sein, darunter Modelle von Acer, Asus, Fujitsu, Lenovo, LG, Samsung, MSI, Toshiba und weiteren OEM-Partnern. Allerdings lassen entsprechende Produktankündigungen der Notebookhersteller noch auf sich warten.