News : AMD gibt Umsatzwarnung für aktuelles Quartal aus

, 45 Kommentare

Wegen der schwächelnden Nachfrage im Notebook-Geschäft hat AMD eine Umsatzwarnung für das aktuelle Quartal herausgegeben. Demnach sollen die Umsätze um ein bis vier Prozent unter dem zweiten Quartal liegen, in dem ein Gesamtumsatz von 1,65 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet wurde.

Da der Notebook-Markt aktuell der am stärksten wachsende ist, während altbekannte Sparten wie das Desktop-Geschäft bereits sein einigen Quartalen stagnieren, ist eine verminderte Nachfrage vor allem in den USA und Westeuropa direkt zu spüren. Wie stark die Auswirkungen für AMD im dritten Quartal waren, wird das Unternehmen am 14. Oktober in den Quartalszahlen bekannt geben.