News : Neue Mobilfunk-Tarife bei der Telekom

, 114 Kommentare

Die Deutsche Telekom hat die Tarife ihrer Mobilfunksparte gründlich überarbeitet. Das Wegfallen iPhone-spezifischer Tarife bekräftigt die Annahme, dass der Bonner Konzern in absehbarer Zeit sein Exklusiv-Recht verlieren wird.

Die neue Tarifstruktur sieht drei unterschiedliche Kategorien vor: Call, Call & Surf Mobil (jeweils XS, S, M und L) und Complete Mobil (S, M, L und XL).

Mit Call will die Telekom Wenig-Telefonierer binden, zu monatlichen Preisen ab 4,95 Euro erhält man zwischen 30 (XS) und 120 Freiminuten (S, M, L) sowie die Weekend Flat genannte Flatrate ins Festnetz sowie zu anderen Telekom-Mobilfunkkunden. Grundsätzlich müssen Kunden, die ein subventioniertes Handy erwerben wollen, monatlich zehn Euro zusätzlich zahlen. Im Tarif Call M kann der Kunden zusätzlich zwischen einer Festnetz- oder einer Telekom-Mobilfunk-Flatrate wählen, in der teuersten Variante Call L sind beide enthalten.

Call
Call

Die Call & Surf Mobil-Tarife erweitern die Call-Tarife um eine Daten-Flatrate, die allerdings auf EDGE-Geschwindigkeit (384 Kilobit pro Sekunden) gedrosselt ist. Die Preise liegen jeweils 15 Euro über den entsprechenden Call-Tarifen, für ein subventioniertes Handy muss man allerdings keine weiteren monatlichen Gebühren zahlen.

Call & Surf Mobil
Call & Surf Mobil

Interessant für Smartphone-Nutzer sind die Complete Mobil-Tarife. Diese starten bei 29,95 Euro pro Monat und enden bei 89,95 Euro monatlich. Im günstigsten Tarif erhält man unter anderem 120 Freiminuten, 40 Frei-SMS sowie eine Daten-Flatrate, die auf 7,2 Megabit pro Sekunden gedrosselt ist. Ab einem übertragenen Volumen von 300 Megabyte wird in den Varianten S und M die Geschwindigkeit gedrosselt, bei L und XL ist dies erst nach einem Gigabyte der Fall. Zusätzlich ist die HotSpot-Flatrate enthalten. Wie schon bei den Call-Tarifen müssen für vergünstigte Handys zusätzlich zehn Euro pro Monat gezahlt werden.

Complete Mobil
Complete Mobil

Wem die enthaltenen Kontingente oder Geschwindigkeiten nicht reichen, kann diese mit speziellen Zusatz-Paketen erhöhen. So gibt es für die Tarife Complete Mobil L und XL für 9,95 Euro pro Monat eine Erhöhung der Surf-Geschwindigkeit auf 14,4 Megabit pro Sekunde, gedrosselt wird erst ab fünf Gigabyte. Für Vielschreiber gibt es eine SMS-Flatrate in das Telekom-Mobilfunknetz für 4,95 Euro monatlich.

Eine große Veränderung gegenüber den noch gültigen Tarifen ist die erlaubte Voice-over-IP-Nutzung in den Tarifen Complete Mobil L und XL. Für die kleineren Varianten S und M kann diese Option für 9,95 Euro im Monat hinzu gebucht werden. Außerdem scheint die Nutzung von Multi-SIMs wieder erlaubt zu sein, Tethering ist laut Telekom mit den Complete Mobil-Tarifen erlaubt.

Leider kann man hier immer noch von einem Tarif-Dschungel sprechen, je nach Wunsch muss man einige Zusatzpakete buchen, um einen mit heute vergleichbaren Tarif zu erhalten. Gültig sind die neuen Tarife ab dem 3. November.