CES 2011

MSI-Tablets kommen Anfang 2011

Patrick Bellmer
5 Kommentare

Laut des Branchenmagazins DigiTimes will der taiwanische Computer-Hersteller MSI noch im Januar oder Februar mit dem Verkauf des eigenen „Wintel“-Tablets starten. Das Tablet mit einem zehn Zoll großen Display soll rund drei Monate vor dem Android-Pendant erscheinen.

Zu welchem Preis und in welchen Ländern MSI das auf Basis eines Intel-Prozessors und Microsoft Windows arbeitende Tablet auf den Markt bringen will, ist bislang nicht bekannt. Insider gehen aber davon aus, dass das taiwanische Unternehmen aufgrund der immer größer werdenden Konkurrenz auf dem Tablet-Markt sehr knapp kalkulieren werde.

Anfang Januar werde das Unternehmen auf der CES in Las Vegas zudem weitere, auf Intel-Technik – „Oak Trail“ – basierende Tablets präsentieren. Die Android-Tablets werden, wie erwähnt, für März oder April erwartet. Die Prozessoren basieren hier auf ARM-Technologie, als Betriebssystem soll das noch nicht fertiggestellte Android in Version 3.0 („Honeycomb“) dienen.

CES 2011 (6.–9. Januar 2011): ComputerBase war vor Ort!
  • Mainboard mit Sockel R (LGA 2011) und X68-Chipsatz gesichtet
  • CES-Veranstalter zieht positives Fazit
  • Zu guter Letzt: Gläserne Lautsprecher, Taser und Papageien
  • +117 weitere News
ISSCC 2024 (18.–22. Februar 2024): Alle News auf der Themenseite!