News : 3D-Notebook ohne Brille noch in diesem Jahr?

, 50 Kommentare

Toshiba will auf der CES, die in dieser Woche startet, ein 3D-fähiges Notebook vorstellen, welches für die räumliche Darstellung keine speziellen Brillen voraussetzt. Dies soll unter anderem durch den Einsatz von zwei hintereinander liegenden LCDs ermöglicht werden.

Um den 3D-Effekt aus möglichst allen Betrachter-Positionen zu ermöglichen, soll die Webcam mittels „Eye-Tracking“ die genaue Lage ermitteln, bei ersten Testgeräten soll dies aber noch nicht einwandfrei funktionieren.

Toshiba Qosmio: 3D ohne Brille
Toshiba Qosmio: 3D ohne Brille
Toshiba Qosmio: 3D ohne Brille
Toshiba Qosmio: 3D ohne Brille (Bild: engadget.com)

Laut Phil Osako, zuständig für das Produkt-Marketing bei Toshiba, wäre man aber in der Lage, gegen Jahresende fertige Geräte auf den Markt zu bringen. Unklar ist, zu welchem Preis ein solches Gerät verfügbar wäre. Schon bei „brillenlosen“ 3D-Fernsehern steht der hohe Preis einer hohen Verbreitung noch im Wege.