News : Details zu Apples A5-SoC

, 48 Kommentare

Aus gut informierten Kreisen will Apple Insider Details zum angeblich im iPad 2 und iPhone 5 verbauten A5-Chip haben. Demnach soll der Nachfolger des in den jeweiligen Vorgänger-Modellen eingesetzten A4 unter anderem die vierfache Grafikleistung bieten.

Dieser Leistungssprung soll unter anderem im Wechsel des Grafikchips begründet sein. Setzte man beim A4 noch auf einen „PowerVR SGX535“-Chip, soll beim A5-SoC (System-on-a-Chip) dessen Nachfolger „SGX543“ in der Variante „SGX543MP2“ verbaut sein. Damit würde die GPU über zwei Kerne verfügen, aufgrund der Chip-Architektur soll die Anpassung von Programmen unnötig sein.

Apple A4
Apple A4 (Bild: apple.com)

Als CPU soll ARMs Cortex A9 zum Einsatz kommen, auch hier wird über zwei oder sogar mehr Kerne spekuliert. Angesichts der Tatsache, dass im Laufe des Jahres zahlreiche Smartphones und Tablets mit Mehrkern-Prozessoren auf den Markt kommen sollen, erscheint ein Dual-Core-SoC nicht gänzlich unwahrscheinlich.

Denkbar ist, dass der A5 – wie auch schon der A4 – von Samsung gefertigt wird und lediglich eine modifizierte Version des „Orion“-SoCs ist. Diesen hatte das südkoreanische Unternehmen Anfang September 2010 vorgestellt. Erste „Orion“-basierte Geräte sollen in der ersten Jahreshälfte auf den Markt kommen.