News : Mac App Store: 1 Million Downloads am ersten Tag

, 37 Kommentare

Trotz kleinerer Probleme, die gestern direkt nach dem Start des „Mac App Store“ auftraten, verkündete Apple soeben, dass am ersten Tag mehr als eine Million Apps heruntergeladen wurden. Zum Start des eigenen App Stores für den Mac standen rund 1.000 Apps zur Verfügung.

Wie beim App Store für Apples mobiles Betriebssystem iOS stehen auch im Mac App Store sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Programme zum Download bereit. Über einen iTunes-Account können die Apps gekauft, heruntergeladen und installiert werden. Welcher Anteil an den über eine Million Downloads dabei jeweils auf kostenlose und kostenpflichtige Apps entfiel, verriet Apple jedoch nicht.

Wir sind über die unglaubliche Resonanz, die der Mac App Store bekommt, überrascht. Die Entwickler haben wirklich einen klasse Job gemacht und ihre Apps in den Store gebracht und die Anwender lieben es, wie einfach der Mac App Store ist und wie viel Spaß er macht.

Steve Jobs, CEO von Apple
Mac App Store
Mac App Store
Mac App Store
Mac App Store

Das Konzept für den Mac App Store hat Apple vollständig von seiner mobilen Variante übernommen. So bestimmen auch beim Mac App Store die Entwickler den Preis für ihre App selbst und erhalten 70 Prozent der Verkaufsumsätze. 30 Prozent gehen an Apple. Für kostenlose Apps müssen keine Abgabe beispielsweise für Hosting oder Marketing an Apple entrichtet werden.

Zum Vergleich: Der mobile App Store für das iPhone erreichte Mitte 2008 innerhalb von drei Tagen ganze 10 Millionen Downloads. Eine Marke, die der Mac App Store wahrscheinlich nicht erreichen wird.