News : Apple-Homepage zeigt „Mac App Store“

, 63 Kommentare

Apple hat auf seiner Homepage die Beschreibung des am kommenden Mittwoch startenden „Mac App Store“ freigeschaltet. Neben recht wenigen Informationen enthält der Auftritt auch einige Screenshots, anhand derer man weitere Details erkennen kann.

So bietet Apple einzelne Programme des „iLife“-Pakets zum Kauf an, „iPhoto“ und „Garage Band“ kosten jeweils 14,99 US-Dollar. Aber auch Teile der Produktiv-Software „iWork“ werden auf diesem Wege vertrieben.

Mac App Store
Mac App Store
Mac App Store
Mac App Store

Laut Beschreibung soll der Umgang mit dem „Mac App Store“ vergleichbar mit der des „App Store“ für das iPhone oder das iPad sein. Allerdings weichen Aufbau und Design in einigen Punkten deutlich vom iOS-Pendant ab. Updates werden nicht zentral über das Betriebssystem angezeigt und heruntergeladen, sondern über den „App Store“.

Wie viele Programme zum Start am 6. Januar verfügbar sein werden, ist bislang nicht bekannt, Voraussetzung für die Nutzung ist Mac OS X „Snow Leopard“.

Update 06.01.2011 15:11 Uhr  Forum »

Apple hat das Update auf Mac OS X 10.6.6, das den „Mac App Store“ beinhaltet, soeben zum Download freigegeben. Auf einem MacBook Pro (2007) wiegt der Download des Updates knapp 115 MB.

Screen shot 2011-01-06 at 15.10.51
Screen shot 2011-01-06 at 15.10.51

Update 06.01.2011 15:30 Uhr  Forum »

Die ersten Minuten der Einführung des Mac App Store scheinen nicht problemlos über die Bühne gelaufen zu sein. Unser erster Testkauf von iPhoto '11 schlug mit einer wenig aussagekräftigen Fehlermeldung die ersten Anläufe fehl, mittlerweile konnten wir den Download allerdings starten.

Screen shot 2011-01-06 at 15.42.09
Screen shot 2011-01-06 at 15.42.09
63 Kommentare
Themen:
  • Patrick Bellmer E-Mail
    … hat für ComputerBase von August 2010 bis Mai 2013 über Smartphones, Tablets und Notebooks geschrieben.

Ergänzungen aus der Community

  • chico-ist 06.01.2011 15:56
    Bezügl. Update 2: Zumindest ein 2. Neustart soll in den meisten Fällen die Fehlermeldung 100 beseitigen.
  • Spielkind 06.01.2011 20:10
    Bezügl. Update 2: Zumindest ein 2. Neustart soll in den meisten Fällen die Fehlermeldung 100 beseitigen. chico-ist
    Ich habe im Netz gelesen, dass der Fehler mit den für den AppStore geänderten AGB zusammen hängt. Man muss zuerst den AGB im iTunes erneut zustimmen bevor man den AppStore nutzen kann. Keine Ahnung ob das stimmt, aber ich musste heute nachmittig, noch bevor ich den AppStore installiert hatte, im iTunes neuen AGB zustimmen und der Fehler trat bei mir nicht auf (Ich hab bis jetzt aber auch nichts im AppStore gekauft).