News : NFC-Bezahlsystem auch im Apple iPhone 5?

, 39 Kommentare

Die Produktion des iPhone 5 wird wohl im Mai beginnen, bereits im Februar wird Apple Gerüchten zufolge mit der Herstellung des iPad 2 starten. Während das neue iPad hardwareseitig vermutlich mit Kameras und besserem Display daherkommt, muss man sich in Cupertino für das iPhone 5 detaillierte Verbesserungen ausdenken.

Ein schnellerer Prozessor und mehr Speicher wird dem Kundenkreis wohl nicht reichen. Wie bereits seit einiger Zeit gemunkelt wird, scheint Apple das nächsten iPhone mit einem NFC-basierten Bezahlsystem auszustatten – eventuell kommt auch das früher erscheinende iPad der zweiten Generation in den Genuss dieser Technologie. Andere Geräte wie das Nokia C7 oder das Google Nexus S haben entsprechende Chips bereits integriert.

Die Buchstaben NFC stehen für Near Field Communication, ein Standard zur Datenübertragung im Nahbereich von höchstens 10 Zentimetern. Zwei Geräte können sich ohne aufwendige Anmeldung paaren, indem sie nahe aneinander gehalten werden. Neben Zugangskontrollen ist auch das bargeldlose Bezahlen eine der Hauptanwendungen von NFC.

Entsprechend eines Bloomberg-Berichts unter Berufung auf Entwickler-Angaben plant Apple neben der Integration in seine Geräte auch die Verbreitung von Terminals für Geschäfte, welche wohl sehr günstig angeboten werden, um das System zu verbreiten. Die Bezahlung seitens der Kunden könnte über einen iTunes-Account erfolgen – allerdings muss Apple bei diesen Kreditkartenzahlungen über iTunes stets Abgaben an Geldinstitute leisten, sodass mittelfristig auch ein Apple-eigenes Bezahlsystem denkbar ist.

NFC wird von vielen Experten als einer der kommenden Mega-Trends auf dem Mobilfunksektor gesehen.