News : Steam verfehlt knapp die Umsatzmilliarde

, 97 Kommentare

In der Vergangenheit hat Valve Fragen bezüglich des wirtschaftlichen Erfolgs von Steam nie konkret beantwortet, meist teilte man einfach mit, dass man den Umsatz deutlich steigern konnte. Nun gibt es aber erstmals konkrete Zahlen, wenn auch nicht direkt aus Valves Händen.

Das auf digitale Vertriebsplattformen spezialisierte Marktforschungsunternehmen Fade hat nun den Umsatz für 2010 sowie eine Übersicht der in puncto Einnahmen erfolgreichsten Spiele veröffentlicht.

Demnach konnte Valve mit Steam im vergangenen Jahr circa 970 Millionen US-Dollar umsetzen, im für den Handel wichtigen Monat Dezember waren es etwa 213 Millionen. Mit eigenen Titeln konnte Valve über das gesamte Jahr betrachtet 80 Millionen US-Dollar an Umsatz generieren, das Unternehmen wäre damit nach Umsätzen der drittgrößte Publisher.

Meistverkaufte Titel nach Umsatz [Mio. US-Dollar]
Call of Duty: Black Ops 98,2
Call of Duty: Modern Warfare 2 39,4
Left 4 Dead 2 36,0
Battlefield: Bad Company 2 25,4
Sid Meier's Civilization V 21,9
Portal 20,0
Fallout: New Vegas 17,0
Metro 2033 13,4
Mafia II 11,9
Warhammer 40k: Dawn of War II – Chaos Rising 10,8

Nach verkauften Stückzahlen nimmt das Unternehmen den ersten Platz ein, unter den zehn meistverkauften Titeln befinden sich sieben von Valve. Das nach Umsätzen erfolgreichste Spiel war Call of Duty: Black Ops, gefolgt vom Vorgänger Call of Duty: Modern Warfare 2 und Left 4 Dead 2.

Wie genau die Zahlen sind, ist unbekannt. Fade hat die genauen Methoden zur Ermittlung der Zahlen nicht bekanntgegeben, ebenso wenig gibt es bislang eine Stellungnahme seitens Valve.