News : Intel schließt McAfee-Übernahme ab

, 9 Kommentare

Knapp einen Monat nach der Genehmigung durch die EU-Kommission und der bereits am 23. Dezember vergangenen Jahres erfolgten Genehmigung durch die Federal Trade Commission in den USA hat Intel gestern die Übernahme des Sicherheitssoftware-Herstellers McAfee abgeschlossen.

McAfee wird als Tochtergesellschaft von Intels Software and Services Group aber auch weiterhin unter dem jetzigen Markennamen Produkte entwickeln und vermarkten. Durch die Zusammenarbeit mit Intel will man Sicherheitsbedrohungen jedoch „auf ganz neue Weise“ unter Einbeziehung von Software, Hardware und Dienstleistungen begegnen. Erste Früchte soll dieses Vorhaben noch im Laufe dieses Jahres tragen.

Als Problem sehen die Unternehmen, dass nicht alle internetfähigen Geräte gleichermaßen vor Schadsoftware geschützt werden. Denn während es für PCs zumindest theoretisch eine große Auswahl an Schutzsoftware gibt, sind Mobiltelefone und andere Geräte mit Internetzugang weitgehend ungeschützt. Wie genau das neue Sicherheitskonzept aussieht, wird man in den kommenden Monaten sehen.