News : iPhone 4 in Weiß ab morgen erhältlich

, 179 Kommentare

Die Geschichte um die weiße Version des iPhone 4 ist eine recht lange. Nachdem die schwarze Version des aktuellen Apple-Handys bereits am 7. Juni vorgestellt wurde und etwa drei Wochen später verfügbar war, wurde der Starttermin des weißen Pendants seitdem stetig verschoben.

Mit dem 28. April wird das stetige Verschieben nun ein Ende haben, denn ab morgen wird das weiße iPhone im Apple Online-Store und bei Apple-Händlern verfügbar sein – dies deuteten die Gerüchte der letzten Tage bereits an, nun gab Apple den morgigen Starttermin offiziell bekannt. Der Preis wird jenem des schwarzen iPhones entsprechen.

iPhone 4 – weiß
iPhone 4 – weiß

Die Gerüchteküche hat viele Ideen für die Verspätung von rund sieben Monaten im Vergleich zum schwarzen iPhone. Angeblich könnten Temperaturprobleme oder die Lichtdurchlässigkeit der hellen Farbe Ursache der Verschiebung sein. Durch die Farbdurchlässigkeit könne zu viel Streulicht auf die Kameralinse gelangen und dies hätte unscharfe Fotos zur Folge. Wie diese angeblichen Probleme gegebenenfalls behoben wurden, ist nicht bekannt – von Apple gibt es keine offizielle Stellungnahme zur Verzögerung. Seitens Philip Schiller, seines Zeichens Senior Vice President beim weltweiten Produktmarketing, heißt es lediglich, dass man jedem dankbar ist, der geduldig gewartet hat, während daran gearbeitet wurde alle Details zu fixen.

Update 29.04.2011 20:06 Uhr  Forum »

Wie sich heute, einen Tag nach der Veröffentlichung, herausstellt, ist das weiße iPhone 4 um 0,2 Millimeter dicker als sein schwarzes Pendant. Grund dafür scheint eine extra Kunststoffplatte auf der Vorderseite zu sein.

iPhone 4 – weiß und schwarz
iPhone 4 – weiß und schwarz

Auf Apples Produktseite ist kein Hinweis auf die höhere Tiefe des weißen Modells zu finden, allerdings der Hinweis, dass Größe und Gewicht beim Herstellungsprozess gewissen Schwankungen unterliegen. Es ist daher gut möglich, dass die erste Charge davon betroffen ist. Stellungnahmen seitens des Herstellers gibt es nicht. Die Dicke könnte unter Umständen Probleme mit extrem passgenauen Hüllen und Cases hervorrufen.