News : Steht ein Mac Pro mit 16 Kernen bevor?

, 46 Kommentare

In den letzten Tagen und Wochen steht die Gerüchteküche um Apple kaum ruhig, aus fast jedem Bereich des Unternehmens kommen ständig neue Vermutungen über die bevorstehende Aktualisierungen der Geräte. So nun auch beim Mac Pro.

Das aktuelle Modell des Mac Pro ist seit Anfang August 2010 auf dem Markt und kann je nach Konfiguration mit vier, acht oder zwölf Rechenkernen bestellt werden. Um die zwölf zu erreichen, setzt Apple auf zwei Hexacore-Xeons der Westmere-Architektur. Beim Käufer schlägt dieses Modell mit knapp 4.900 Euro zu buche.

Mit der kommenden Aktualisierung des Mac Pro könnte sich die Anzahl der verfügbaren Kerne auf 16 erweitern – welche Prozessoren dabei genau eingesetzt werden, ist noch nicht durchgesickert. Gerüchten zufolge, wird der Tower ein etwas überarbeitetes Design bekommen und es könnte zudem eine Variante zum Einbau in Racks geben.

Mit dem heutigen Tag wurde Mac OS X 10.6.8 veröffentlicht, dieses ebnet den Weg für Mac OS X Lion, welches im Juli auf den Markt kommen soll. Kurz nach der Veröffentlichung von Lion ist auch mit der Hardwareaktualisierung bei Mac Pro, Mac mini, MacBook und MacBook Air zu rechnen.