News : AMD zeigt „Die“ der kommenden 28-nm-Grafik

, 24 Kommentare

Im Grafikkartenmarkt passiert derzeit reichlich wenig – oder auch gar nichts. Einzig tauchen von Zeit zu Zeit immer mal wieder Gerüchte über die Next-Gen-GPUs von AMD und Nvidia, Graphics Core Next und Kepler, auf, die aber nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen müssen.

Auf einer Nebenveranstaltung zum Intel Developer Forum zeigte AMD letzten Monat dann erstmals die 28-nm-Hardware im Einsatz, wobei es sich um einen Notebook-Chip gehandelt hat. Und genau dasselbe ist jetzt auch auf der „Fusion 2011“ geschehen.

AMD Next-Gen 28 nm für Notebook
AMD Next-Gen 28 nm für Notebook

Dort hat Matt Skynner, Corporate Vice President und General Manager von AMDs Grafik-Division, einen lauffähigen Grafik-Chip der 28-nm-Generation gezeigt. Es handelt sich erneut um ein Notebook-Exemplar, wobei AMD explizit erwähnt, dass es sich um einen „Next-Generation Graphics Processor“, also eine Radeon-HD-7000-Karte, handelt. Ob dort auch die neue Graphics-Core-Next-Architektur zum Einsatz gekommen ist, bleibt unbekannt, ist aber anzunehmen. Laut Skynner soll die Hardware „in den nächsten paar Monaten“ erscheinen.

AMD Next-Gen 28 nm für Notebook
AMD Next-Gen 28 nm für Notebook
AMD Next-Gen 28 nm für Notebook
AMD Next-Gen 28 nm für Notebook

Auf dem Präsentationssystem zeigt AMD das Rollenspiel „Dragon Age 2“, wobei es keine genaueren Angaben zu den Qualitätseinstellungen oder der Geschwindigkeit gibt. Interessanter ist dagegen ein Die-Shot des Testchips, den die Internetpräsenz 4Gamer.net aufnehmen konnte. Das dort zu sehende Stück Silizium erscheint ziemlich klein und es wird vermutet, dass es sich um den Nachfolger der Radeon-HD-6600M-Serie handelt.