News : Windows 8 soll weniger Speicher benötigen

, 72 Kommentare

Einer der größten Kritikpunkte an Windows Vista war der enorme Speicherverbrauch, denn das Betriebssystem adressierte von alleine einen beträchtlichen Teil des Arbeitsspeichers. Windows 7 ist diesbezüglich bereits weniger anspruchsvoll und Windows 8 soll nun noch sparsamer werden.

Laut Microsoft ist diese Entwicklung primär durch die kleinen SoC-Systemen begründet, da die Hersteller ansonsten mehr Arbeitsspeicher verbauen müssten, was wiederum eine höhere Leistungsaufnahme und damit eine geringere Akkulaufzeit zur Folge hätte. Ein Entwicklungsziel von Windows 8 besagt, dass die Hardwareanforderungen trotz neuer Funktionen nicht diejenigen von Windows 7 überschreiten sollen.

Windows 7 SP1
Windows 7 SP1

Und genau das will Microsoft bei Windows 8 gelungen sein. So zeigt man zum Beweis einen Screenshot des Tasksmanagers auf einem System mit einem 1.024 MB großen Arbeitspeicher. Windows 7 belegt ohne das manuelle Starten von Programmen automatisch 404 MB, während Windows 8 nur 281 MB adressieren soll – knapp 30 Prozent weniger. Gleichzeitig betont Microsoft allerdings, dass dies auf verschiedenen Systemen getestet worden ist und die Ergebnisse damit nicht völlig miteinander vergleichbar sind. Falls der Grafiktreiber deaktiviert ist, soll Windows 8 gar etwas weniger als 200 MB Speicher adressieren, wobei dieses Szenario rein theoretischer Natur ist.

Windows 8
Windows 8

Damit Windows 8 weniger Speicher benötigt haben die Entwickler laut eigenen Angaben hunderte Optimierungen eingebaut. So soll das Betriebssystem unter anderem erkennen können wenn redundante Kopien derselben Daten mehrmals im Arbeitsspeicher hinterlegt sind (was durch das Anfordern derselben Daten von verschiedenen Programmen geschehen kann) und löscht diese automatisch. Das soll keinen Einfluss auf die Applikationen haben, aber den Speicherverbrauch um mehrere zehn bis mehrere hundert Megabyte senken können, je nach dem wie viele Programme geöffnet sind.

Wer genauere Details zu den Modifizierungen an Windows 8 und dem daraus resultierenden geringeren Speicherbedarf in Erfahrung bringen möchte, dem empfehlen wir einen Beitrag in Microsofts MSDN-Blog zu dem neuen Betriebssystem.