News : Wintel-Tablets sollen zwischen 599 und 899 US-Dollar kosten

, 68 Kommentare

Die im Laufe des Jahres erwarteten Wintel-Tablets, also Tablet-PCs mit Intel-Prozessor und Windows-Betriebssystem, sollen sich laut einem Bericht der Digitimes mit erwarteten Preisen von 599 bis 899 US-Dollar auf einem hohen Preisniveau bewegen. Hierfür sollen vor allem Intel und Microsoft verantwortlich sein.

In Kreisen der Notebookhändler heiße es, dass beide Unternehmen ihre Preisvorstellungen für Prozessoren und Software nicht senken wollten und dass dies der Hauptgrund für hohe Preise bei den kommenden Wintel-Tablets sei. Eine Preissenkung bei Intels „Clover-Trail“-CPUs und Microsofts Windows 8 würde zwar voraussichtlich die Verkäufe solcher Tablets und somit die Marktanteile steigern können, jedoch seien die Industriegiganten dabei nicht nur besorgt über entsprechend geringere Margen, sondern auch darüber, dass dieser Schritt das Preisgefüge im PC-Geschäft beschädigen könnte.

Aufgrund der hohen CPU-Preise könnten wiederum Notebook-Hersteller verstärkt auf günstigere Alternativen in Form von ARM-Prozessoren aus dem Hause Nvidia (Tegra 3), Qualcomm oder Texas Instruments setzen und ihre Windows-8-Tablets mit diesen ausstatten um höhere Absatzzahlen durch günstigere Geräte zu erzielen. Bereits im Vorfeld hatte sich diese Alternativlösung in Form der „WoA“-Tablets (Windows on ARM) angekündigt.