News : Angeschaut: HTCs One S im Videoeindruck

, 43 Kommentare

Statt die altbekannten Reihen Sensation und Desire fortzuführen, setzt HTC ab sofort auf die neue One-Produktfamilie. Nach dem One X haben wir uns nun auch das One S angesehen und präsentieren einen ersten Videoeindruck.

Das One S ist zwar das Mittlere der drei One-Geschwister, orientiert sich ausstattungstechnisch und preislich aber eher im gehobenen denn im Mittelklassesegment. Bei unserem ersten Kontakt wirkte das Gerät dementsprechend wie eine etwas kleinere Variante des One X, sodass die Verarbeitung und die Arbeitsgeschwindigkeit tadellos ausfallen. Zudem sind auch hier die bekannten One-Features – Beats-Integration, Sense 4.0 und die f/2.0-Kamera-Linse – mit an Bord.

Ausprobiert: HTC One S (MWC 12)

Im Inneren des One S arbeiten ein Dual-Core-Prozessor mit 1,5 Gigahertz sowie 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das Display bietet bei 4,3 Zoll eine Auflösung von 960 × 540 – anders als bei den Geschwistern kommt hier AMOLED statt S-LCD zum Einsatz.

HTC One S

Das One S soll ab April erhältlich sein, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 499 Euro.

HTC One S
Typ: Bartype
OS: Android 4.0 / Sense 4.0
Display:
(Auflösung)
4,3", AMOLED
960 × 540
Display-Art: Touchscreen, kapazitiv
Bedienung: Touch, Knopfreihe
CPU / Chip: Dual-Core, 1,5 Gigahertz
Arbeitsspeicher: 1 GByte
Speicher: 16 GByte
Verbindungen: GPRS/EDGE/UMTS/HSPA/WLAN/Bluetooth
Standards / Besonderheiten: HSPA+ (bis zu 5,76 Mbit/s Up-, bis zu 21 Mbit/s Download), WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0, DLNA, MHL, Beats Audio
Kamera: 8 Megapixel, LED-Blitz, 1,3-MP-Frontkamera, Videoaufnahme in bis zu 1.080p / gleichzeitige Aufnahme von Videos und Fotos
Akku (mAh): 1.650
Abmessung: 130,9 x 65 x 7,95 mm
Gewicht: 121,9 Gramm
SAR-Wert: Unbekannt